weather-image
10°
Nur ein mageres 1:1 gegen RSV Rehburg

TSV Hagenburg kann das Überzahlspiel nicht nutzen

Bezirksliga (ku). Im letzten Jahr gewannen die Hagenburger 9:2 in Rehburg, schlugen dann die Nachbarn zu Hause mit 2:0. Eigentlich schienen die Karten für die Blume-Elf gemischt. Der TSV machte auch über weite Strecken das Spiel, musste sich aber am Ende mit einem 1:1 zufrieden geben.

veröffentlicht am 26.11.2007 um 00:00 Uhr

Dabei fing alles sehr gut an für die Platzherren. Nach einigem Muskelspiel in der 12. Minute das 1:0. Simon Stolte trat eine scharfe Ecke, Marc-Philip Drewes gab dem Ball mit der Schulter den entscheidenden Drall und die Platzherren hatten die Nase vorn. Das Spiel lief rund, kurz darauf die nächste gute Szene. Maurice Lindenblatt bediente Raffael Rybandt, der aber den Ball nicht über die Linie bringen konnte. Zwei Minuten später ein brandgefährlicher Aufsetzer von Drewes den Torwart Özem nur mit Mühe parieren konnte. Die erste Szene der Gäste in der 35. Minute, Sascha Breuer setzte einen Freistoß aber nur an die Latte. Kurz vor der Pause noch eine gute Möglichkeit von Lindenblatt, der TSV ging als klarer Punktsieger in die Kabine. Nach dem Wechsel noch eine gute Szene der Platzherren, Lindenblatt verfehlte knapp den Winkel. In der 68. Minute der Ausgleich, Hagenburgs Abwehr wirkte nicht souverän. Der Ball kam flach in den Strafraum auf Harun Yildiz, der sofort aus Nahdistanz abzog und das 1:1 markierte. In der Schlussphase der TSV sogar in Überzahl, Sebastian Bauerschäfer hatte nach einer Notbremse gegen Lindenblatt die Rote Karte gesehen. Trotzdem gelang es weder Henning Schlüter, Lindenblatt oder Tolga Avcioglu trotz guter Chancen, den Siegtreffer zu setzen. TSV: Beißner, Tegtmeyer (80. Sauer), Bergmann, Groborz, Blunk, Schlüter, Preißner, Stolte Rybandt (73. Avcioglu), Drewes, Lindenblatt.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt