weather-image
×

Unnötige 0:3-Niederlage beim Kellerkind

TSV Hagenburg blamiert sich beim TV Neuenkirchen

Bezirksliga (ku). Trainer Oliver Blume hatte sich den Mund fusselig geredet, seine Mannschaft vor dem Spiel beim Kellerkind in Neuenkirchen ausdrücklich vor zu lascher Spielweise gewarnt. "Aber da habe ich wohl einen Vortrag im Heim für Schwerhörige gehalten. Meine Mannschaft hat den Schalter überhaupt nicht umgelegt, ist arrogant und überheblich aufgetreten, hat bei den Zweikämpfen nur zugeschaut statt sie anzunehmen. Ganz anders unsere Gastgeber. Sie haben ihre Chancen genutzt, sind hoch motiviert in die Partie gegangen und haben zu recht und auch in der Höhe völlig verdient gewonnen. Wir haben uns blamiert!"

veröffentlicht am 17.03.2008 um 00:00 Uhr

In der ersten Runde waren die Hagenburger gar nicht auf dem Platz. Eine Mini-Chance von Timo Tegtmeyer blieb die einzig erwähnenswerte Szene der ersten Runde. Die Gastgeber machten es deutlich besser. In der 36. Minute kam ein langer Ball von der linken Seite in den Hagenburger Strafraum, kein Abwehrakteur fühlte sich zuständig und Nordmann konnte die Kugel seelenruhig per Kopf platzieren. Nur drei Minute später der zweite Streich, die TSV Abwehr wieder erschreckend destruktiv. Kaluza konnte den Ball über Keeper Beißner in die Maschen legen. Wer nun von den Hagenburger Fans gedacht hätte, in der zweiten Runde käme die Wende, sah sich maßlos enttäuscht. Das Bild glich der ersten Hälfte, kein Aufbäumen bei den Hagenburgern, pomadiger Kick mit erschreckenden Abspielunsicherheiten. Die Einwechselung von Tolga Avcioglu brachte dann etwas frischeren Wind, nach Vorarbeit von Marc-Phillip Drewes scheiterte er aber in zwei Versuchen. Den Schlusspunkt setzten die Gastgeber mit dem 3:0 in der 83. Minute durch Nordmann. TSV: Beißner, Blunk, Berg, Bergmann, Tegtmeyer (50. Avcioglu), Diaz, Stolte, Drewes (70. Torney), Schlüter, Ryband (80. Blume), Lindenblatt.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt