weather-image
22°

TSV Hagenburg abgeschossen

Bezirksliga (ku). Gegen den stark aufspielenden voraussichtlichen Meister der Bezirksliga eins reichte der Hagenburger Schwung nur eine Halbzeit. Die SG Diepholz verließ am Ende den Hagenburger B-Platz mit einem klaren, auch in der Höhe verdienten 4:1-Sieg.

veröffentlicht am 31.03.2008 um 00:00 Uhr

Dabei fing es wie aus dem Märchenbuch an. Hagenburg hatte Anstoß, Ryband spielte Preißner an, der flankte auf den auf der rechten Seite durchgestarteten Marc-Philipp Drewes und nach nur zwölf Sekunden hatte der TSV die 1:0-Führung im Sack. Aber nur fünf Minuten später die Antwort durch den Diepholzer Torjäger FlorianScharnitzky, der einen Patzer der TSV-Defensivabteilung eiskalt nutzte. Die erste Halbzeit blieb ausgeglichen. Nach dem Wechsel gleich der Doppelschlag. Unger und Scharnitzky erhöhten in der 47. und 52. Minute auf 3:1 für die SG Diepholz, den Schlusspunkt setzte Marcel Katt per Elfmeter in der 80. Minute. Glück für Diepholz: Den ersten Elfmeter von Kis hielt Keeper Beißner, er musste aber wiederholt werden, weil Berg zu früh in den Strafraum gelaufen war. Der zweite Versuch war unhaltbar für Beißner. TSV: Beißner, Berg, Bergmann, Groborz, Blunk (68. Torney), Schlüter, Preißner, Stolte, Tegtmeyer (68. Sauer), Drewes, Ryband.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare