weather-image
12°
×

Auch Minispielfeld am Schulhof geplant / Rückblick auf das Jubiläumsjahr und Vorschau auf die Vereinszukunft

TSV Bisperode will Hausmeisterhaus erwerben

Bisperode (sto). Im TSV

veröffentlicht am 10.03.2011 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 21:21 Uhr

Bisperode ist die Welt noch in Ordnung: „2010 hatten wir 821 Mitglieder, derzeit sind es rund 850“, bilanzierte Hans-Peter Wege bei der Jahreshauptversammlung. Mittlerweile sei der TSV zum siebtgrößten Sportverein im Landkreis Hameln-Pyrmont angewachsen. Nach 24-jähriger Tätigkeit als Hauptkassierer hat Wege nun in der Versammlung sein Amt aus privaten Gründen niedergelegt. Für sein langjähriges Engagement wurde er zum Ehrenmitglied ernannt. Reiner Pötkow ist neuer Hauptkassierer.

Andreas Elsner wurde wiedergewählt zum ersten Vorsitzenden und Siggi Schütz sowie Karl-Heinz Adolph zu seinen Stellvertretern. Petra Haenel legte die von ihr seit 21 Jahren ausgeübte Schriftführung nieder. Nachfolgerin wurde Martina Kiwitt.

In seinem Jahresrückblick erinnerte Elsner an den Höhepunkt des vergangenen Jahres – den 100. Geburtstag des Vereins. Die Feier war unter dem Motto „Bisperode jubelt“ zusammengelegt worden mit dem 135-jährigen Geburtstag der Freiwilligen Feuerwehr Bisperode und dem 25-jährigen Bestehen des Shanty-Chores. Darüber hinaus berichtete der Vorsitzende, dass der TSV seit 2008 Partner des Bundesligisten VfL Wolfsburg sei.

Auch hob Elsner hervor, dass die Turnhallenausstattung der Schule Bisperode den Bedürfnissen der Schule und des Vereins in Zusammenarbeit mit dem Flecken Coppenbrügge immer gerechter werde. Positiv sei darüber hinaus, dass der TSV die Räume in der neuen Kommunikations- und Begegnungsstätte für Jugend und Sport nutzen könne, des Weiteren der Plan, ein Minispielfeld am Schulhof zu bauen und das Vorhaben, Eigentümer des ehemaligen Hausmeisterhauses an der Grundschule zu werden.

Geehrt aus den Sparten Fußball, Turnen, Tischtennis, Leichtathletik/Breitensport, Volleyball und Wandern wurden: Thomas Haenel, Günther Eickstädt, Karin Quiring, Gaby Wege, Hans-Peter Wege, Roswitha Schütte, Markus Kleiner und Rolf Utenwiehe (alle für 25-jährige Mitgliedschaft); Manfred Sohns und Angelika Felsmann für 40-jährige Vereinstreue; Reinhard Bauer und Detlev Springer für 50-jährige Mitgliedschaft.

Petra Haenel, Hans-Jürgen Niemeyer, Hans-Peter Wege, Manfred Wottke und Andreas Elsner waren während des Jubiläums im Juni 2010 geehrt worden. Zum Sportler des Jahres wurde Sascha Weiner (30), aktiver Fußballer, ernannt.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt