weather-image
14°
Trotz Abstieg Algesdorf mit viel Einsatz

TSV Algesdorf spielt 1:1 gegen Barsinghausen

Bezirksliga (ku). Fleißpunkte haben sich die Jungs von Volker Krause allemal verdient. Sie zeigten sich trotz laufender Kreisligaplanungen hoch engagiert, kassierten den Ausgleich erst in der 77. Spielminute.

veröffentlicht am 07.05.2007 um 00:00 Uhr

Und nach dem Match gab es richtig Freude am Deister. Pressesprecher Martin Steege nahm es mit Humor: "Hier sind alle ganz aufgekratzt. Wann holen wir auch schon mal einen Punkt?" Barsinghausen begann offensiv, wollte die schnelle Entscheidung. Torwart Berghaus zeigte sich aber im Bilde, hielt glänzend gegen Körber, Striezel und Theis. Die erste Szene der Platzherren in der 20. Minute, Bühre setzte seinen Kopfball aber knapp vorbei. In der 32. Minute dann Riesenjubel, Algesdorf ging in Führung. Winkler hatte sich stark durchgespielt und den Ball auf Söhle abgelegt. Der fackelte nicht lange und ließ Torwart Bornschein mit seinen strammen Schuss keine Abwehrchance. Auch in der zweiten Runde begannen die Gäste deutlich druckvoller, scheiterten aber an Torwart Berghaus oder am eigenen Unvermögen. Striezel traf die Latte, Berghaus parierte. Mit zunehmender Spieldauer kam auch Algesdorf wieder ins Spiel, hatte durch Haller eine große Chance zum Siegtreffer. Dann die 77. Minute. Die Algesdorfer Abwehr bekam den Ball nicht unter Kontrolle, produzierte einen Querschläger. Theil bekam die Kugel und konnte aus Nahdistanz das schmeichelhafte 1:1 markieren. TSV: Berghaus, Kaul, Sölter, Strumpel (43. Dominik), Meyer, Kleinschmidt (46. Haller), Winkler, Bühre, Reinecke, Lohmann, Söhle.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare