weather-image
14°
Goalgetter Pedro Diaz-Garcia in der Startelf des FC Stadthagen

TSV Algesdorf plantÜberraschung

Bezirksliga (jö). Beim TSV Algesdorf braut sich etwas zusammen. Der Tabellenvorletzte ist sauer, fühlt sich unterbewertet und will endlich mal wieder gewinnen. Dass er in dieser Lage ausgerechnet ins Jahnstadion zum FC Stadthagen muss, ist dem Aufsteiger egal.

veröffentlicht am 17.11.2006 um 00:00 Uhr

In der letzten Saison noch Kontrahenten, jetzt machen sie beim F

Algesdorf plant in der Kreisstadt dieÜberraschung. "Ich weiß, dass das Spiel gegen den angeschlagenen, aber einsatzwilligen TSV Algesdorf nicht leicht wird und kann nur auf die Disziplin meiner Mannschaft hoffen", sagt FC-Trainer Ralf Fehrmann. Stadthagen verfügt über die potentere Mannschaft, Algesdorf bringt aber womöglich die Einstellung mit, die Ralf Fehrmann bei seinem Team so häufig vermisst. Erst am letzten Sonntag blieb er beim 0:2 in Koldingen mal wieder unbefriedigt zurück: "Wir haben uns zwar in der zweiten Halbzeit gesteigert, doch der wirkliche Wille zum Sieg war nicht vorhanden. Die Bedingungen waren schwierig, aber unsere Leistung war auch sehr enttäuschend." Beim FC Stadthagen wird der begnadigte Feyzi Tarak erstmals wieder mitspielen. Vorne ist Pedro Diaz-Garcia nach der schöpferischen Pause, die ihm Fehrmann gönnte, wieder erste Wahl. Nicht etwa, weil er überzeugend spielt. Ralf Fehrmann fehlen die Alternativen. Illy Syla kam in Koldingen ins Spiel, nutzte die Möglichkeit zur positiven Selbstdarstellung aber auch diesmal nicht. Stadthagen ist als Elfter in der Tabelle derzeit leistungsgemäß einsortiert. Mit fünf Punkten Abstand nach unten gibt es zumindest keine akuten Abstiegssorgen. Ganz anders die Situation des TSV Algesdorf, der im Grunde nur noch auf ein nachwinterliches Wunder hoffen kann. Für den neuen Trainer Volker Krause hat das Spiel im Jahnstadion durchaus einen persönlichen Reiz. Er wurde in der Nachwuchsabteilung groß, spielte viele Jahre lang in Stadthagen, war zwischenzeitlich mal Torwarttrainer im Verein und schaut sich noch heute das eine oder andere Heimspiel an. "Ich bin ein alter FCer", bekennt Volker Krause. Algesdorf spielt am Sonntag ohne seinen wichtigen Mittelfeldmann Kevin Arndt. Marco Filff wird aber wieder mitmischen. Letzte Woche hätte er beim ausgefallenen Spiel gegen Tündern gefehlt. Diese Begegnung wird am 18. Februar 2007 nachgeholt.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare