weather-image
11°
×

Trüb und nass, morgen heller

veröffentlicht am 24.07.2017 um 12:35 Uhr

25. Juli: Tief „Zlatan“ und Tief „Alfred“ machen über Mittel-und Osteuropa gemeinsame Sache. So erlebt auch unsere Region heute einen nahezu sonnenfreien Tag. Dafür vermitteln viele tiefhängende Wolken einen schon herbstlichen Eindruck und der Regenschirm freut sich über seinen Einsatz im Freien. Wen wundert es, wenn auch die Quecksilbersäule keine Lust auf kräftiges Ansteigen verspürt: bei 16 Grad ist Schluss. Dazu gesellt sich eine leichte bis mäßige Brise aus Nordwest. Nachts sinken die Temperaturen auf 13 Grad ab und anfangs tröpfelt es noch. Der Mittwoch entschädigt etwas, denn die Sonne kämpft sich zunehmend durch die Wolken, und ab Mittag weckt ein Wechsel von Sonne und Wolken ohne Duschen unsere Lebensgeister, unterstützt von Höchsttemperaturen um 22 Grad bei weiter abflauendem Nordwest bis Westwind.

Hameln-Wetter vor einem Jahr: Regen, aber auch sonnige Abschnitte, Temperaturen 18 bis 29 Grad. zaki



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige