weather-image
16°

Hamelner Unternehmen stellen nach wie vor junge Bewerber ein / Situation besser als im Vorjahr

Trotz Krise: Betriebe setzen auf Ausbildung

Hameln (tk). Trotz wirtschaftlicher Krise in vielen Branchen sieht die Ausbildungssituation für Jugendliche im Landkreis Hameln-Pyrmont gut aus. Denn viele Unternehmen setzentrotz Kurzarbeit und Stellenkürzungen, weiterhin auf Ausbildung. Ihre Hoffnung: Nach einem Abschwung folgt auch wieder ein konjunktureller Aufschwung – dann werden Arbeitskräfte gebraucht, am besten solche, die man selbst ausgebildet hat. „Ausbildung ist eine gute Investition – auch in der Krise“, titelt die Bundesagentur für Arbeit (BA) und will heute beim 14. „Tag des Arbeitsplatzes“ bei Betrieben persönlich für zusätzliche Ausbildungsstellen werben.

veröffentlicht am 13.05.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:01 Uhr

270_008_4104534_hm204_1405.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt