weather-image
10°
Jannika und Stefanie veröffentlichen unverhofft eine Geschichte / Trolli-Abenteuer von Jenny Kollenberg

Trolli und das Zauberwort der Zwillinge

Bad Nenndorf (bab). EineÜberraschung haben die Zwillinge Jannika und Stefanie Ewald aus Bad Nenndorf erlebt. Eine Geschichte, die sie vor rund drei Jahren geschrieben haben, ist in dem Buch "Trollis Abenteuer geschichten" der Hobby-Autorin Jenny Kollenberg abgedruckt worden. Damals waren sie noch Grundschülerinnen, inzwischen besuchen beide das Nenndorfer Gymnasium.

veröffentlicht am 20.03.2008 um 00:00 Uhr

0000481065.jpg

"Wir schreiben eigentlich gerne", sagt die elfjährige Stefanie. Als sie in der dritten Klasse war, ist sie zusammen mit ihrer Zwillingsschwester Jannika deshalb auch der Aufforderung von Kollenberg nachgekommen. Die Autorin aus dem Bergischen Land ist häufig in Bad Nenndorf zu Gast und liest in Schulen aus ihren Büchern vor. Sie hat die Kinder bei einer ihrer Lesungen animiert, selber Geschichten zu schreiben. Gesagt, getan. Jannika und Stefanie hatten sich damals eigene Geschichten ausgedacht und sie an Kollenberg gesandt. Diese versprach in einem Antwortbrief, sie in ihrem nächsten Band von "Trollis Abenteuer geschichten" zu veröffentlichen. Damals waren die beiden Mädchen erst acht Jahre alt. Inzwischen sind sie elf Jahre und können sich nur noch dunkel an den Hergang und an das, was sie damals geschrieben haben, erinnern. Umso erstaunter waren sie, als Kollenberg nun das neue Buch vorlegte, in dem ihre Geschichten unter der Überschrift "Das Zauberwort" zusammengefasst sind. Jannika und Stefanie erinnern sich aber umso besser an die Lesung in der Berlin-Schule. Mit selbstgenähten Handpuppen hatte Kollenberg die Hauptfiguren ihrer Bücher zum Leben erweckt. "Wir konnten auch eine Geschichte schreiben. Wir haben's halt gemacht", erklärt Jannika, wie es zu dem Brief an die Autorin aus Wipperfürth kam. Aber auch "weil sie Schriftstellerin ist", meint Stefanie. Die Mutter der Zwillinge, Ursula Ewald, amüsiert es, dass die Oma von Jannika und Stefanie auch aus dem Bergischen Land kommt und es so eine weitere Verbindung gibt. Jannika und Stefanie schreiben immer noch kleine Abenteuer. "In ihren Laptops sind schon einige Geschichten drin", bestätigt ihre Mutter. Trotzdem geraten sie beim Thema Deutschunterricht nicht nur ins Schwärmen. "Die Grammatik mag ich nicht so gerne", gibt Stefanie zu. "Aber wenn Aufsätze dran sind, mag ich das gerne", sagt ihre Schwester. Jenny Kollenberg, die zurzeit wieder in Bad Nenndorf ist, wird wieder aus ihren Büchern vortragen. Am Mittwoch, 9. April, liest sie ab 15 Uhr im Bistro der Wandelhalle für junge und jung gebliebene Zuhörer.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt