weather-image
21°

Stadtwerke beteiligen sich finanziell am Rechtsgutachten gegen Salzeinleitung / Heute Thema in WDR-Sendung

"Trinkwasser könnte bis zu 20 Prozent teurer werden"

Rinteln (crs). Die Stadtwerke Rinteln beteiligen sich an den Kosten eines Rechtsgutachtens gegen die Einleitung von Salzlauge in die Werra. Das hat der Aufsichtsrat auf Vorschlag von Bürgermeister Karl-Heinz Buchholz ebenso einmütig beschlossen wie die finanzielle Obergrenze: Maximal 2000 Euro Kosten kommen auf die Stadtwerke zu.

veröffentlicht am 27.02.2009 um 09:45 Uhr

Vor der Kamera: Stadtwerke-Chef Jürgen Peterson (v.r.) und Bürge


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?