weather-image
19°

Zurück zu den Kleinbahnzeiten: Erstes Triebwagentreffen am 29. September in der Bergstadt

Triebwagen pendeln im Takt nach Bad Eilsen

Obernkirchen (clb). Für einen Tag soll wieder Leben in den alten Bahnhof kommen. Exakt drei Monate nachdem der Betrieb endgültig eingestellt worden ist, werden dort am Sonnabend, 29. September, noch einmal die Türen geöffnet: Dann pendeln zwischen 11 und 16.30 Uhr vier Triebwagen im 30-Minuten-Takt zwischen Obernkirchen und Bad Eilsen - wie einst der Verkehr der Rinteln-Stadthagener Eisenbahn.

veröffentlicht am 21.09.2007 um 00:00 Uhr

0000461948.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt