weather-image
25°

Trickdiebstahl: 90 Euro weg

Rehren. Opfer eines Trickdiebs ist am Mittwoch einälterer Herr geworden, der vormittags im "Penny"-Markt an der Rehrener Straße einkaufen war. Nach Darstellung des Geschädigten spielte sich dabei folgendes ab: Der Täter sprach im Laden den Senior an, weil er angeblich 2 Euro gewechselt haben wollte. Als das Opfer seine Geldbörse aus der Hosentasche holte und das Fach zum Hartgeld öffnete, griff der Unbekannte mit in das Fach, fand jedoch kein Wechselgeld und verließ das Geschäft ohne Einkauf. Erst an der Kasse stellte der Senior fest, dass 90 Euro in Scheinen in seinem Portemonnaie fehlten. Der Täter entfernte sich nach Angaben der Polizei unterdessen zu Fuß von dem Gelände.

veröffentlicht am 09.02.2007 um 00:00 Uhr

Der Trickdieb wurde wie folgt beschrieben: männliche Person, etwa Mitte bis Ende 50, von schlanker bis mittlerer Statur, dunkles, angegrautes Haar, Hakennase, südländische Hautfarbe, kein Bart, keine Brille, bekleidet mit schwarzer Hose, Jacke und Krawatte. Außerdem trug der Mann einen schwarzen Hut. Er sprach gebrochen Deutsch und war nur schlecht zu verstehen. Wer Hinweise zu dem Täter geben kann, melde sich bitte bei der Polizei in Rehren, (05752) 12 90.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare