weather-image
15°
Sozialverband Luhden warnt die Mitglieder: Keine Daten angeben

Trickbetrüger wieder unterwegs

Luhden (mig). Wichtigster Punkt der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Sozialverbands Deutschland - Ortsverband Luhden war die Warnung vor Trickbetrügern. Außerdem steht im nächsten Jahr das 60-jährige Bestehen an.

veröffentlicht am 28.03.2007 um 00:00 Uhr

40 Jahre aktiv: Sophie Büscher

Sie sind wieder unterwegs: In Niedersachsen versuchen auch in diesem Jahr dreiste Trickbetrüger, alten Menschen das Geld aus der Tasche zu ziehen. "Der Landesverband hat uns gebeten, unsere Mitglieder zu informieren, dass Trickbetrüger versuchen, von den Mitgliedern des Sozialverbands Daten zu erhalten," machte der Vorsitzende des Ortsverbands Luhden, Hans-Dieter Franke, im Rahmen der Versammlung deutlich. Dabei gehen die Diebe mit einiger Raffinesse zu Werke - angeblich würden die Angaben benötigt, um Überschusszahlungen vorzunehmen, so Franke. Zwar sind dem Vorsitzenden im Landkreis Schaumburg noch keine Fälle bekannt geworden, trotzdem sollten vor allem alte Leute in nächster Zeit besonders vorsichtig sein. Einem erfreulicheren Thema wandte sich Franke dann im Rahmen seines Jahresberichts zu. Im nächsten Jahr feiert der Verein seinen 60. Geburtstag. Zwar steht das Programm noch nicht endgültig fest, allerdings wurden schon einige Vorschläge gemacht (Klönfrühstück, Grillnachmittag, Musik). Gefeiert werden muss wohl im kleineren Rahmen, größere Zuschüsse fehlen noch. Außerdem fanden im vergangenen Jahr unter anderem folgende Veranstaltungen statt: ein Klönfrühstück, eine Tagesfahrt nach Duhnen-Sahlenburg und eine Adventsfeier. Im Rahmen der Versammlung wurde Sophie Büscher für 40-jährige Treue zum Sozialverband ausgezeichnet. Frau Büscher war lange Zeit im Vorstand aktiv.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare