weather-image
×

Tresorknacker verletzt sich bei „kalter Arbeit“

Tresorknacker sind in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag in eine Bäckerei an der Straße „An der Kalkröse“ in Salzhemmendorf eingestiegen. Es war bereits der zweite Einbruch in diesem Monat. In der Nacht vom 3. auf den 4. Juni hatten Diebe dort einen Tresor aufgeschnitten. Nach Angaben der Polizei drangen die Täter durch ein Fenster in den Laden ein. In der Bäckerei hätten die Kriminellen mit einem Trennschleifer einen Panzerschrank aufgeschnitten, hieß es. Bei dieser sogenannten „kalten“ Arbeit muss sich ein Dieb verletzt haben – Experten der Kriminaltechnik entdeckten bei der Spurensuche am Tatort Blut. Die Einbrecher plünderten den Tresor, sie erbeuteten Geld. Da die Arbeit nicht lautlos abgelaufen sein dürfte, hoffen die Ermittler , dass Zeugen verdächtige Personen oder Autos gesehen haben. Hinweise werden unter 05153/5122 oder 05151/933-222 entgegengenommen.

veröffentlicht am 25.06.2019 um 16:19 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige