weather-image
23°

Tresorknacker erneut in Hameln aktiv

Hameln. Erneut sind Tresorknacker in Hameln am Werk gewesen: Beim Versuch, einen 350 Kilogramm schweren Panzerschrank abzutransportieren, suchten die Täter diesmal allerdings das Weite. Die Polizei geht davon aus, dass die Täter viel Lärm gemacht haben. Vermutlich haben die deshalb ihr Vorhaben abgebrochen. Die Kriminellen dürften in der Zeit von Freitagabend bis Samstagmorgen über eine zuvor aufgebrochene Balkontür in ein Büro an der Bahnhofstraße gelangt sein. Dort entwendeten sie Geld. Den Safe wollten sie über eine Außentreppe nach draußen wuchten. Zeugen sahen einen Mann, bei dem es sich nach Meinung der Ermittler "mit großer Wahrscheinlichkeit um einen der Täter gehandelt hat". Der Gesuchte ist auffallend hager, hat kurzes Haar, das knapp über die Ohren reicht. Er trug eine eng anliegende blaue Jeanshose, ein dunkles Sweatshirt ohne Kapuze und dunkle Turnschuhe. Die Polizei hofft, dass jemand in der Nacht oder am frühen Samstagmorgen an der Bahnhofstraße ein verdächtiges Fahrzeug (Transporter oder Klein-Lkw mit Hebevorrichtung) gesehen hat. Hinweise werden unter Telefon 05151/933222 entgegengenommen. Erst vor wenigen Tagen hatten Panzerschrankknacker in einem Autopflegezentrum an der Wilhelm-Lampe-Straße einen 500 Kilogramm schweren Safe geknackt (wir berichteten). ube

veröffentlicht am 23.12.2014 um 12:12 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 01:41 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?