weather-image
27°
×

Treser Club bei Tunern im Allgäu

HAMELN. Drei auf einen Streich – mit diesem zielsicheren Motto fuhr der Treser Club mit 66 Teilnehmern ins Allgäu, um drei Kleinserienhersteller und Tuner der Autoszene zu besuchen, kombiniert mit der Jahreshauptversammlung des Autoclubs.

veröffentlicht am 07.02.2019 um 00:00 Uhr

Erster Anlaufpunkt war Alpina, Hersteller sportlich-luxuriöser Automobile, die in Kooperation mit BMW entstehen. Dann ging es zu Ruf Automobile, wo in echter Handwerkskunst jährlich 50 Sportwagen entwickelt werden. Und Abt–Sportsline in Kempten wurde besichtigt. Hier ist man auf aerodynamische Verbesserungen von Karosserien, den Einbau von Komfortelementen und auf die Leistungssteigerung von Motoren spezialisiert. Zielgruppen sind VW, Audi und Skoda. pr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige