weather-image
28°
VfL schlägt Aue Liebenau 30:22

Trefferserie sorgt für Stadthäger Sieg

Handball (mic). Im Top-Spiel der Landesliga behielt der VfL Stadthagen die Nerven und besiegte den SV Aue Liebenau mit 30:22. Mit diesem wichtigen Siegübernahm das Eyßer-Team wieder die Tabellenführung!

veröffentlicht am 29.01.2007 um 00:00 Uhr

In einem hektischen und kampfbetonten Duell, das durch viele Nickligkeiten geprägt war, mussten die Gäste bereits ab der 16. Spielminute auf Waldemar Buchmüller verzichten. Der Top-Torjäger der Liga sah nach einem Foul an Maximilian Fischer die rote Karte. "Die Mannschaft stand nach dem Ausscheiden von Buchmüller mächtig unter Druck. Jeder dachte das wird nun ein Selbstgänger! Wir haben hinten richtig geackert", lobte VfL-Trainer Werner Eyßer seine Truppe. Über ein 2:2 (6.), 4:4 (8.) und 6:6 (16.) agierten beide Mannschaften sehr nervös und leisteten sich zahlreiche individuelle Fehler. VfL-Shooter Stefan Franke hämmerte zwei Würfe über den Aue-Kasten und verschoss einen Siebenmeter. VfL-Keeper Jan Bruns war ein sicherer Rückhalt und zeigte in den entscheidenden Phasen einige Glanzparaden. Erst nach der roten Karte von Buchmüller wurden die VfL-Aktionen zwingender. Alexander Buhre traf vom Kreis und Marcel Springer erhöhte in Überzahl zum 14:11-Pausenvorsprung. Im zweiten Durchgang steigerten sich die Stadthäger und setzten sich überein 19:17 zum 24:17 ab. Der VfL-Rückraum mit Stefan Franke und Roland Becker sowie der agile Kreisläufer Alex Buhre sorgten mit einer Trefferserie für klare Verhältnisse. VfL: Franke 7, Springer 4, R. Becker 7, Buhre 5, Gallus 4, Fischer 2, Rotz 1.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare