weather-image
"Tag der offenen Tür" beim SSV Hubertus

Treffer werden per Laserpunkt angezeigt

Extertal-Silixen (who). Der Schießsportverein Hubertus Silixen von 1963 e.V. hat mit seinem neuen Schießsimulator jetzt die Möglichkeit, auch Schüler ab sieben Jahren an den Schießsport heranzuführen. Am Sonnabend, 25. August, hat der Verein die computergesteuerte Anlage bei einem "Tag der offenen Tür" vorgestellt.

veröffentlicht am 06.09.2007 um 00:00 Uhr

"Unser Motto lautete: Sportschießen ist nicht einfach wildes Rumgeballer", erklärt Dirk Schröder von der Hubertus-Schießleitung. Denn: Die elektronische Anlage kommt ganz ohne Geschosse und Geräusche aus. Ein Gewehr gibt dabei einen Laserimpuls auf eine Trefferanzeige ab, die Ringzahl oder "Fahrkarte" anzeigt und an den Steuercomputer meldet. Schröder weiter: "Eine Studie des Lehrstuhls für Schulpädagogik der Ludwig-Maximilians-Universität München aus dem Jahr 1996 belegt, dass gerade im Schießsport eine hervorragende Erziehung zu Disziplin, Verantwortung, Rücksicht und Sorgfalt stattfindet. Nebenbei werden besonders die Konzentrationsfähigkeit, der Leistungswille und das Durchhaltevermögen geschult. Alles Eigenschaften, die sowohl der persönlichen Entwicklung und Reifung von Kindern dienen als auch deren Sozialisierung. "Wir freuen uns, dass gut zehn Kinder mit ihren Eltern gekommen sind, um sichüber unseren Sport informieren zu lassen", erklärt der Vorsitzende Stefan Stork. Genug also, um gleich einen ein Wettkampf auszurichten. "Weil das Schießen mit der Computeranlage ja auch für Anfänger völlig einfach und ungefährlich ist", so Stork. Die drei Ersten (Monique Lemke, Shawn Nolting und Vanessa Lemke) bekamen eine Medaille, alle anderen Präsente der Lippischen Landes-Brandversicherung. Dirk Schröder ergänzt: "Wir stellen unseren Schießstand inklusive Schießanleitung auch für Schüler-Geburtstagsfeien oder Mannschaftsfeiern zur Verfügung. Und er hängt noch eine aktuelle Meldung an: "Unsere Seniorenmannschaft ist soeben in die Erste Kreisklasse aufgestiegen ist. Dabei konnte Hans Joachim Hild zum wiederholten Male den ersten Platz in seiner Klasse belegen." Kontakt: Weitere Informationen gibt es bei Stefan Stork, (05754) 1782, oder bei Dirk Schröder, (05751) 959663. Die Homepage des Vereins lautet www.hubertus-silixen.de.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt