weather-image
×

Kinder erleben das Landwirtschaftsmuseum in Börry

Treckerfahren und Brotbacken

BÖRRY. Die meisten kennen es gar nicht mehr: Trecker fahren, Brot selber backen oder auch echte Tiere auf dem Hof haben.

veröffentlicht am 28.09.2017 um 00:00 Uhr

Deshalb lockte Ruth Leunig, Koordinatorin des DRK-Patenprojekts „Gemeinsam stark“, alle Kinder, Eltern und Paten zum Ausflug in das Museum für Landtechnik und Landarbeit nach Börry. Die Kleinen bekamen große Augen. Und einige Paten schwelgten in Erinnerungen an alte Zeiten.

Gemeinsam konnten die Teilnehmer kleine Minibrote im Holzofen selbst backen, echte Hühner bestaunen, die schönen alten landwirtschaftlichen Geräte anschauen und vor allem anfassen. Museumswart Dieter Brockmann erklärte und erzählte spannend und kindgerecht, sodass alle ganz gespannt bei der Sache waren. Der Höhepunkt des Besuches war aber die Treckerrundfahrt durch die Umgebung, bei der alle mit viel Spaß einmal durchgeschüttelt wurden. Am Ende des Tages ließen sich Kinder und Paten den leckeren im Museum angebotenen Kuchen schmecken.

In regelmäßigen Abständen organisiert Projektkoordinatorin Ruth Leunig Aktionen oder Ausflüge für Kinder und Paten. „Gemeinsam stark“ ist das Patenprojekt des DRK-Kreisverbandes Weserbergland e.V. Gefördert von der Aktion Mensch, richtet es sich an Familien mit Kindern bis zu zehn Jahren und an ehrenamtliche Paten, die einem Kind Zeit und Aufmerksamkeit schenken wollen. Ob spielen, reden, lernen, basteln oder Sport treiben – das Projekt bietet Spaß für Kinder, Freude für Paten und ganz nebenbei bringt es eine Entlastung für die Eltern. Mehr Informationen zum Projekt gibt es unter der Telefonnummer 05151/401227.PR



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt