weather-image
22°
×

Trauer nach Massenmord in Norwegen

Oslo. Die Norweger haben nach den verheerenden Anschläge in zahlreichen Trauergottesdiensten der Opfer gedacht. Ministerpräsident Stoltenberg sprach in der Osloer Kathedrale von einer nationalen Tragödie. Beim Doppelanschlag am Freitag wurden mindestens 93 Menschen getötet. Der mutmaßliche Täter Anders Behring Breivik legte ein Geständnis ab. Einer Straftat ist er sich allerdings nicht bewusst. Unterdessen suchen Taucher rund um die Insel Utøya weitere Vermisste.

veröffentlicht am 24.07.2011 um 16:53 Uhr
aktualisiert am 17.11.2016 um 14:21 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige