weather-image
27°

Training fürs Sportabzeichen

DOHNSEN. Der TSV Dohnsen hat eine Sportwoche veranstaltet.

veröffentlicht am 22.08.2018 um 14:33 Uhr

Stolz sind die Kinder über ihre Leistungen. FOTO: Bastian Vogel/PR

Trainiert werden konnte täglich von 17.30 Uhr bis 20 Uhr auf dem Sportplatz des TSV Dohnsen unter der Leitung von Bastian Vogel, Verena Krekeler, Jessica Keuntje und Lena Hundertmark. Insgesamt 50 Sportler beteiligten sich daran, darunter 28 Kinder.

Es waren Jung und Alt fleißig am Trainieren, um das Sportabzeichen ablegen zu können. Diese positive Resonanz motiviert den Vorstand, auch im nächsten Jahr wieder eine Sportwoche anzubieten.

Die besten Leistungen wurden in der Disziplin Schleuderball erreicht, bei manchen Wurfergebnissen reichte sogar das Maßband (50 m) nicht aus. Der TSV Dohnsen e. V. gibt allen sportbegeisterten Bürgern die Chance, auch außerhalb des normal stattfindenden Trainings (montags ab 17.30 Uhr) das deutsche Sportabzeichen abzulegen.

In diesem 4. Jahr, in dem der Verein das Sportabzeichen anbietet, hatte der TSV Dohnsen – mit Sicherheit auch wetterbedingt – die größte Beteiligung. Aus allen Dörfern der Gemeinde Halle strömten aktive Sportler und Zuschauer täglich auf den Sportplatz, um ihre Leistungen in den vier Disziplinen Wurf, Lauf, Sprung und Langlauf zu testen.

Am Freitag erhielten die Kleinsten eine Auszeichnung über ihre erfolgreiche Teilnahme in Form einer Urkunde und einer Medaille. Der Vorstand und die Trainer danken allen Beteiligten und sind einfach nur baff, dass dieses Angebot so überwältigend positiv angenommen wurde. Nun hofft der Vorstand vom TSV, in diesem Jahr sein Ziel von 40 Sportabzeichen beim Deutschen Sportbund erreichen zu können.red



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare