weather-image
25°
×

Gerd Plantör übergibt Führung an Marcus Flügel / Poolparty findet am 2. Juli statt

Trägerverein putzt nicht nur das Freibad

Wallensen (gök). Jahrelang war es ein gewohntes Bild. Gerd Plantör war morgens der erste und abends der letzte, der im Freibad Wallensen zu sehen war. Das wird auch weiter so der Fall sein. Allerdings hat er die Verantwortung als Vereinsvorsitzender nun abgegeben. Zukünftig wird er sich als zweiter Vorsitzender des Trägervereins „nur noch“ um die Technik des Bades kümmern. Einstimmig wählten die Mitglieder auf der Jahreshauptversammlung nun Marcus Flügel zum neuen Vorsitzenden des Trägervereins. Mit einer kleinen Aufmerksamkeit bedankte sich der Verein bei Plantör für die jahrelange ehrenamtliche Tätigkeit.

veröffentlicht am 07.04.2011 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 18:21 Uhr

Mittlerweile bereitet der Verein das Bad auf die kommende Saison vor. Dazu wird das Becken gestrichen, die Überläufe werden saniert und die Technik wird überprüft. Zur Eröffnung im Mai sollen die wichtigen Arbeiten abgeschlossen sein. Der Vorstand ist sich sicher, dass das mithilfe vieler Freiwilliger klappt. Diskutiert wurde über den Stellenwert der ehrenamtlichen Arbeit im Verein. Karl-Heinz Grießner nahm dazu als Vorsitzender des Ausschusses für Schulen, Jugend, Senioren, Sport und Soziales erneut Stellung, da es im Zusammenhang mit der Verlängerung der Nutzungsverträge in den letzten Wochen Gesprächsbedarf gab. Höhepunkte werden in diesem Jahr sicherlich das Osterfeuer am 23. April und die große Poolparty am 2. Juli sein.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige