weather-image
19°
×

Bäume verdecken die Häuser

Touristen wollen hübsche Fassaden sehen

Als Miteigentümer einer Immobilie am Ende der Bäckerstraße kann ich nur feststellen, dass die Anpflanzung eines Geweihbaums direkt vor unserem Haus eine totale Fehlentscheidung war.

veröffentlicht am 10.07.2020 um 18:34 Uhr
aktualisiert am 10.07.2020 um 21:30 Uhr

Autor:

Zu: „Eine gute Wahl?“, vom 20. Juni


Die Fassade unseres Fachwerkhauses wurde gemäß den Auflagen des Denkmalschutzes (unter anderem Fenster, Farben, etc.) gestaltet.

Nun sieht man das Haus gar nicht mehr, und man kann auch nicht herausschauen. Da die Stadt auf unsere Bitten hin auch nur selten und wenn, dann kaum merklich, den Baum schneidet, sollte in der Diskussion um Neupflanzungen von der maximal möglichen Größe eines Geweihbaums ausgegangen werden.

Liebes Rathaus: Touristen kommen nach Hameln, um eine Fußgängerzone mit kleinen, individuellen Geschäften und hübschen Fassaden zu sehen. Wer große Bäume sehen will, geht in eine Baumschule oder in den Wald.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt