weather-image
16°
×

Tourismusverband skizziert Perspektiven für Neustart

Der Tourismus in Deutschland wird noch sehr lange mit den Folgen der Corona-Krise zu kämpfen haben. Seine Akteure brauchen jetzt dringend eine klare Perspektive für den Neustart. "Wir können uns nicht tatenlos zurücklehnen und abwarten. Vielmehr müssen umgehend bundeseinheitliche Grundsätze für den Neustart des Deutschlandtourismus erarbeitet und zwischen Bund und Ländern vereinbart werden - bei denen auch weiterhin der Schutz der Gesellschaft und die Gesundheit der Menschen oberste Priorität haben", sagt Reinhard Meyer, Präsident des Deutschen Tourismusverbandes (DTV). Ziel aller Bemühungen muss es sein, den Deutschlandtourismus zu seiner alten Stärke zurückzuführen. "Wir sind der festen Überzeugung, dass es dafür einer bundespolitischen Steuerung bedarf. Notwendig ist die unverzügliche Einrichtung einer Task Force auf Bundesebene in Zusammenarbeit mit den Ländern und den Spitzenverbänden des Tourismus", ergänzt Reinhard Meyer. Die Hameln Marketing und Tourismus GmbH unterstützt die Maßnahmen und Forderungen. Ziel aller Bemühungen müsse sein, den Tourismus Schritt für Schritt zu seiner alten Stärke zurückzuführen.

veröffentlicht am 24.04.2020 um 12:12 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt