weather-image
12°

Torwartfrage nicht geklärt

Handball (mic). Im Kellerduell der Oberliga der Frauen erwartet das sieglose Schlusslicht HS Bückeburg 04 den Drittletzten SG Zweidorf-Bortfeld zum Kräftemessen.

veröffentlicht am 28.10.2006 um 00:00 Uhr

"Ich hoffe auf den ersten Saisonsieg und das wir endlich den Anschluss zum unteren Mittelfeld herstellen", sagt HSB-Vorsitzender Bernd Schramme. Allerdings ist die Torwartfrage am Wochenende noch nicht geklärt. Sabrina Rohrsen ist aus beruflichen Gründen verhindert. Das erschwert die Ausgangslage der Bückeburgerinnen erheblich. Zudem ist Torjägerin Nicole Sonntag grippegeschwächt. Trotzdem ist die HSB optimistisch. Bei den angriffsschwachen Gästen, die erst 124 Tore erzielten, droht die größte Gefahr von den SG-Rückraumwerferinnen Wiebke Buchholz und Denise Schnepel. Die bessere Abwehrleistung wird in dieser brisanten Auseinandersetzung den Ausschlag geben. Anwurf: Samstag, 17.30 Uhr.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare