weather-image
29°
Titel im Speerwerfen und Kugelstoßen / Goldmedaille auch für Melanie Bremer und Martin Werner

Torsten Hülsemann zweifacher Niedersachsenmeister

Leichtathletik (cwo). Von den Niedersachsenmeisterschaften der Senioren in Delmenhorst kehrten die schaumburger "Oldies" mit vier Titeln und zwei Vizemeisterschaften im Gepäck zurück.

veröffentlicht am 18.06.2008 um 00:00 Uhr

Martin Werner (v.l.), Udo Philipp, Ingo Peyker, Torsten Hülseman

Erfolgreichster Schaumburger war der Messenkämper Torsten Hülsemann in der Altersklasse M30. Hülsemann gelang die erfolgreiche Titelverteidigung in den Disziplinen Kugelstoßen und Diskuswurf. Nach den klaren Erfolgen im Vorjahr musste er sich in diesem Jahr mit Peter Johan Sjoerds gegen einen gleich stark einzuschätzenden Gegner behaupten. So kam es dann auch, dass Sjoerds dem zur frühen Startzeit um neun Uhr noch nicht ganz wachen Hülsemann im Kugelstoßen im zweiten Versuch die starke Weite von 13,29 m vorlegte. Nach kurzer Ernüchterung ob der Stärke seines Gegners steigerte sich Hülsemann im fünften Versuch vom steigenden Adrenalinspiegel und seinem unbändigen Ehrgeiz angetrieben auf die neue Saisonbestleistung von 13,66 m und verbesserte diese im sechsten Versuch sogar noch auf 13,73 m. Mit dieser Weite gelang es ihm, sich gegen den gebürtigen Holländer Sjoerds durchzusetzen, der im sechsten Versuch mit 13,61 m ebenfalls noch einmal zulegte. Ähnlich spannend wollten die beiden Kraftpakete den Diskuswurfwettbewerb gestalten. Mit einer guten Serie und der Bestweite von 39,12 m setzte sich Hülsemann dann jedoch deutlich gegen Sjoerds durch, der nur zwei gültige Versuche in den Sektor setzen konnte und mit 31,48 m Rang zwei belegte. Die weiteren Senioren-Landestitel für Schaumburg errangen Martin Werner vom TSV Hagenburg im Diskuswerfen der Klasse M45 und Melanie Bremer von der VT Rinteln im Speerwerfen der Frauen W30. Werner legte eine konstante Serie von Würfen jenseits der 36 m hin und setzte sich verdient mit der Bestweite von 37,39 m durch. Bremer gewann das Speerwerfen mit 30,31 m und fügte ihrer Medaillensammlung noch eine Silbermedaille im Kugelstoßen hinzu. Dort belegte sie mit 9,36 m Rang zwei. Ebenfalls Platz zwei belegte Ingo Peyker vom TSV Hagenburg im Weitsprung derüber 35-Jährigen. Peykers weitester Satz trug ihn auf 5,28 m. Udo Philipp vom TSV Hagenburg belegte im Speerwurf der Klasse M40 mit 45,90 m Rang fünf. Im Speerwerfen der Klasse M65 erreichte der Mehrkämpfer Horst Schäfer von der VT Rinteln mit 35,17 m ebenfalls Platz fünf. Im Diskuswerfen belegte Schäfer mit 31,73 m Rang acht.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare