weather-image
21°
Hagenburg beim FC Sulingen auf Punktejagd

Torney und Stolte kehren in den TSV-Kader zurück

Bezirksliga (ku). Ein Punkt ist Hagenburgs Trainer Günther Blume "einfach schlichtweg zu wenig!" Nach dem Remis gegen Marklohe gab es gegen Uchte eine 1:2-Niederlage. Trainer Blume zeigte sich trotz der Pleite zufrieden. "Natürlich war da nicht alles Gold was glänzte. Aber wir haben uns während der Partie bestimmt sieben, acht wirklich hundertprozentige Chancen erarbeitet, nur wir haben sie nicht reingemacht. Uchte war effektiver - zwei Glücksschüsse und wir waren die Punkte los."

veröffentlicht am 25.08.2006 um 00:00 Uhr

Am kommenden Spieltag tritt Hagenburg beim hoch gehandelten FC Sulingen an. Sulingen holte in der letzten Woche drei Punkte vom TV Neuenkirchen, gewann mit 2:1. Die Mannschaft von Trainer Jürgen Wendlandt meldete zur neuen Saison zwei Zugänge vom Nachbarn TuS Sulingen: Benjamin Barth und Dennis Gösele stießen zum FC, Dirk Meyer kam vom Barnstorfer SV, Sebastian Drewes vom SV Lessem und Christofer Dahm vom SV Wehrbleck. Für Günther Blume wird es nun höchste Zeit, dass ein Dreier auf das Konto kommt: "Wir haben bislang wirklich auch Pech gehabt, das gleicht sich allerdings im Laufe einer Saison immer aus. Aber auch das Glück kommt nicht von alleine, man muss es sich erkämpfen! Und genau das verlange ich von meiner Mannschaft in Sulingen." Personell sieht es in Hagenburg sehr gut aus. Henning Schlüter fehlt, ansonsten sind alle Spieler einsatzbereit. Auch Marco Torney und Simon Stolte sind wieder mit von der Partie.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare