weather-image
24°

Torfestival in Lachem: SVL verliert 4:6

Fußball (de). Eine torreiche Begegnung sahen die Zuschauer in Lachem. Der SV verlor gegen den Bezirksliga-Absteiger BW Salzhemmendorf 4:6.

veröffentlicht am 27.02.2009 um 12:57 Uhr

Die Blau-Weißen aus Salzhemmendorf machten dem SV Lachem-Haverbeck mehr als deutlich, welche Ambitionen er für die nun begonnene Kreisliga-Saison hat. Bei den Gastgebern fiel die fehlende Kondition auf, so dass sie einfach nichts mehr hinzuzusetzen hatten. Selbst die Tatsache, dass Salzhemmendorf bereits in der ersten Spielminute ihren Keeper Jan-Hendrik Zapke wegen einer Roten Karte verlor, hatte auf das Spielgeschehen keinen Einfluss. Dabei hatte der SV Lachem-Haverbeck einen Auftakt nach Maß. Ashraf Al-Bardawil hatte die Gastgeber nach vier Minuten 1:0 in Führung gebracht, die Bujamin Kiki nur fünf Minuten später auf 2:0 ausbaute. In der 20. Minute verkürzte Georg Raeder auf 2:1, aber mit dem 3:1 in der 29. Minute stellte Mohamet Sen die alte Tordifferenz wieder her. In der 41. Minute hieß es erneut durch Georg Raeder 3:2. Dies war auch der Pausenstand. Nach dem Seitenwechsel war in der 61. Minute Markus Nickel mit einem Strafstoß zum 3:3 erfolgreich und zwei Minuten später markierte wieder Georg Raeder das 4:3. Matthias Batke brachte die Gäste in der 70. Minute 5:3 in Führung. Sen verkürzte mit Elfmeter in der 75. Minute auf 5:4, aber in der 88. Minute war es dann nochmals Markus Nickel, der für den 6:4-Endstand sorgte.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare