weather-image
10°
Netzeband-Elf spielt in der Bezirksoberliga 0:0 gegen TSV Deinsen

Tor wie vernagelt: Keine Treffer für einen starken VfL Bückeburg

Frauenfußball (pm). Es hat sich nichts verändert: Nach dem 0:0 des VfL Bückeburg gegen den TSV Deinsen bleiben beide Kontrahenten punkt- und torgleich. Lediglich der Tabellenplatz ist ein anderer geworden. Nachdem die SG Hemmingen vorbeigezogen ist, belegen VfL und TSV nun einträchtig den 9. Platz.

veröffentlicht am 23.10.2007 um 00:00 Uhr

Ohne Schussglück: Hatixhe Beqiri (l.) konnte die Kugel nicht im

"Im Vergleich zum Spiel gegen Hemmingen war die Mannschaft wie ausgewechselt. Leider konnten wir die Chancen, gerade in der von uns dominierten zweiten Halbzeit, nicht nutzen", fasste VfL-Trainer Ulf Netzeband das Geschehen zusammen. Die Partie begann mit einer Schrecksekunde für den VfL: Nach einer Faustabwehr von der ansonsten starken Kathrin Bialata (16. Minute), musste die VfL-Torfrau den Nachschuss von Marline Dahler mit aller Mühe klären. Kurz darauf (24.) hatten die Gäste Glück, dass der Schiedsrichter ein klares Handspiel von Sarah Freyer nicht ahndete. Julia Danziger (35.) hatte mit einem Freistoß aus 20 Metern die erste große VfL-Möglichkeit. Sie scheiterte aber genauso an TSV-Torfrau Nadine Ringleb wie zwei Minuten später Monique Stahlhut mit einem Schuss von der Strafraumgrenze. Im zweiten Durchgang versuchten die Bückeburgerinnen nachzusetzen und übernahmen das Geschehen. Pia Gellermann verpasste nach einer Stunde zweimal die Führung, als sie zunächst den Ball nicht richtig traf und kurz darauf das Ziel knapp verfehlte. Vor der einschussbereiten Mareike Bauer (73.) klärte Ringleb in letzter Not. Als Freyer Gellermann per Notbremse an der Strafraumgrenze von den Beinen holte (80.) hatte Carola Heinke die letzte Freistoßchance. Doch auch diesen gut platzierten Ball parierte die TSV-Torfrau und lenkte das Leder zur Ecke. VfL: Bialata, Heinke, Kögler, Hävemeier, Sina Stahlhut, Bauer, Beqiri, Danziger, Monique Stahlhut, Gellermann, Schlupp.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare