weather-image
20°
×

ESV Eintracht Hameln ehrt seine Besten

Top-Leistung

Hameln. Zum 18. Mal in der Vereinsgeschichte hatte Michael Cichon, der Vorsitzende des ESV Eintracht Hameln, zur Sportlerehrung eingeladen. Abteilungsleiter Michael Magers dankte Karl Kohlenberg und Herbert Müller für ihren Einsatz bei der Vorbereitung der Wanderungen. Auf die Erfolge der Leichtathleten ging Roswita Schlachte ein. Petra Majewski, Angela Radau, Gabriele

veröffentlicht am 03.03.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 02:41 Uhr

Doert, Horst Kallikat, Manfred Bublitz, Joachim Lopatta, Helmut Nothdurft und sie selbst sorgen bis zur deutschen Meisterschaft für Erfolge der ESV-Läufer.

Stolz ließ Trainer und Abteilungsleiter Manfred Scholz die starken Leistungen seiner Nachwuchs-Athleten Marie Holzschuh, Timon Nasse und Etienne Diatta Revue passieren. Alle drei glänzten als Finalisten bei den deutschen Jugend-Meisterschaften. Peter Neugebauer berichtete von den Erfolgen seiner Top-Triathleten Rebecca Reckemeier, Tobias Meyer und Stefan Schlichte, der in Roth zum 25. Mal über die „Ironman-Distanz“ ging.

Bei den Fußballerinnen ehrte Markus Junga Annika Hesse als erfolgreichste Torschützin. Bereits mit zehn Jahren kam das Nachwuchstalent Sonja Debicki zum ESV und mit der zweiten Mannschaft wurde sie Hallenkreismeister. Bei den Männern wurde Daniel Richter als Führungsspieler im Herrenfußball geehrt.

Die geehrten Sportler des ESV mit dem Vorsitzenden Michael Cichon (li.).

.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige