weather-image
15°

Misstöne zwischen Landrat, SPD und CDU lassen sich nicht aufklären

Tonaufnahme defekt: Debatte über Missbrauchsfall von Lügde nicht nachvollziehbar

HAMELN-PYRMONT. Die Tonaufnahme der Kreistagssitzung im Juni ist zerstört. Die CDU wollte die Aufnahme noch einmal abhören, um strittige Äußerungen, die in der Debatte um den Missbrauchsfall von Lügde fielen, nachvollziehen zu können. Hieß es zunächst, die Aufnahme sei teilweise defekt, teilte das Kreishaus nun mit, dass sie komplett defekt sei.

veröffentlicht am 24.09.2019 um 18:41 Uhr
aktualisiert am 25.09.2019 um 16:20 Uhr

Ursula Körtner (CDU) hatte die Kreisverwaltung aufgefordert, die Aufnahme der kontroversen Kreistagssitzung im Juni den Kreistagsmitgliedern zur Verfügung zu stellen, um die Diskussion noch einmal nachvollziehen zu können. Das ist nun nicht mehr mögl
Philipp Killmann

Autor

Philipp Killmann Reporter zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt