weather-image
17°

Toller Erfolg: Platz 4 fürs Ernestinum

Rinteln/Berlin (la). Einen tollen vierten Platz haben die Tischtennis-Mädchen des Gymnasiums Ernestinum gestern beim Bundesfinale "Jugend trainiert für Olympia" in Berlin erreicht.

veröffentlicht am 11.05.2007 um 00:00 Uhr

Nachdem sie ihre Gruppe souverän gewonnen hatten, trafen sie gestern im Viertelfinale auf das Sophie-Scholl-Gymnasium aus Itzehoe (Schleswig-Holstein). Die Partie gewannen sie klar mit 5:1 und zogen ins Halbfinale ein. Dort endete dann die Siegesserie: Gegen das Pierre-de-Coubertin-Gymnasium, ein Tischtennis-Internat in Erfurt (Thüringen), verloren sie glatt mit 1:5. Im Kampf um Platz drei trafen sie auf das Team des Christa-und-Peter-Scherpf-Gymnasiums Prenzlau (Brandenburg), wo sie sich ebenfalls mit 1:5 geschlagen geben mussten. Trotzdem ist der vierte Platz ein großer Erfolg für den Niedersächsischen Landesmeister. Gewonnen hat übrigens das Städtische Gymnasium Löhne (Nordrhein-Westfalen) - gegen dieses Team hatten die Rintelnerinnen in der Vorrunde klar mit 6:3 gewonnen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare