weather-image
2:1-Erfolg beim SC Deckbergen-Schaumburg / Union schlägt VfL-Reserve 5:0 / Alle Tore von Hasan Günes

Tolle Moral: Obernkirchen siegt in Unterzahl

Fußball (luc). Nur drei Begegnungen fanden an diesem Wochenende in der Kreisliga statt. Schlusslicht FC Hevesen bezwang den SV Sachsenhagen mit 3:2. Der SV Union Stadthagen setzte sich mit 5:0über die Reserve des VfL Bückeburg durch und der SC Deckbergen-Schaumburg unterlag dem SV Obernkirchen mit 1:2.

veröffentlicht am 13.11.2006 um 00:00 Uhr

Marcus Baule (hinten) vom SC Deckbergen-Schaumburg kann den Ball

Kreisliga: SC Deckbergen-Schaumburg - SV Obernkirchen 1:2. Recht stark begann der SV Obernkirchen die Begegnung beim SC Deckbergen-Schaumburg. Trotz einer Vielzahl guter Tormöglichkeiten fielen bis zum Seitenwechsel allerdings keine Tore. In der 64. Minute ging der Gastgeber mit 1:0 in Führung. Nach einem Foul von Torwart Marc-Pierre Nöcker verwandelte Marcel Riedel den fälligen Strafstoß zum 1:0. Der Gast, der ab der 53. Minute nach einer Ampelkarte für Olaf Seifert nur noch zehn Spieler auf dem Feld hatte, kam durch Guido Bergmann (73.) zum 1:1-Ausgleich. Drei Minuten vor dem Abpfiff erzielte Srdan Petrovic nach einem Zuspiel von Guido Bergmann den Obernkirchener Siegtreffer. FC Hevesen - SV Sachsenhagen 3:2. Die bislang beste Leistung dieser Saison bot Schlusslicht FC Hevesen beim 3:2-Erfolgüber den SV Sachsenhagen. Der Gast ging durch Ingo Poschlod (32.) mit 1:0 in Führung. Per Foulelfmeter erzielte Roland Buddensiek den 1:1-Ausgleich. Erneut durch Ingo Poschlod (45.) führte der SV zur Pause mit 2:1. Auch nach dem Seitenwechsel wusste der Gastgeber durch Einsatzbereitschaft zu überzeugen. Insbesondere Spielertrainer Marco Blana zog im Mittelfeld die Fäden und bereitete auch den Treffer zum 2:2-Ausgleich durch Roland Buddensiek (55.) vor. Alexander Ott (72.) erzielte den letztlich nicht unverdienten Hevesener Siegtreffer. SV Union Stadthagen - VfL Bückeburg II 5:0. In einer einseitigen Begegnung setzte sich der SV Union Stadthagen auch in dieser Höhe verdient mit 5:0 über die Reserve des VfL Bückeburg durch. Überragender Spieler auf dem Platz war Hasan Günes, der alle fünf Treffer erzielte. Zudem hatte er bei einem Pfostenschuss (40.) noch Pech. Zur Pause führte der Gastgeber durch einen Treffer von Günes (30.) mit 1:0. Nach dem 2:0(50.) erhöhte er noch einer Vorlage von Selim Kilinc (55.) auf 3:0. Mit einem Schuss aus 14 Metern erzielte er das 4:0 (64.) und in der 85. Minute fiel der Treffer zum 5:0-Endstand. Die einzig nennenswerte Tormöglichkeit für den Gast aus Bückeburg war ein Pfostenschuss in der 75. Minute. 1. Kreisklasse: ASC Pollhagen/Nordsehl - TSV Hespe 1:4. In einem schwachen Spiel auf schwer bespielbaren Boden brachte Thomas Heidenreich (15.) den Gast per Kopfball mit 1:0 in Führung. Christoph Kiel (25.) erzielte das 0:2. In der 30. Minute war wiederum Thomas Heidenreich per Kopfball nach einer Ecke zum 0:3-Halbzeitstand erfolgreich. Der Gastgeber kam durch einen Kopfballtreffer von Daniel Arlitt (50.) zum 1:3-Anschlusstreffer. In der 59. Minute war Christoph Kiel mit einem Schuss aus 30 Metern zum 1:4-Endstand erfolgreich. VfL Bad Nenndorf - VfR Evesen II 1:2. In einemüber weite Strecken ausgeglichenen Spiel führte der Gast aus Evesen durch Stefan Beer (35.) zur Pause mit 1:0. In die Bad Nenndorfer Schlussoffensive schloss Alexander Müller (85.) einen Konterangriff mit dem Treffer zum 0:2 ab. Der Gastgeber konnte durch Patrik Aldag (87.) nur noch zum 1:2-Endstand verkürzen.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare