weather-image
10°
MTV Obernkirchen spielt gegen MTV Großenheidorn 26:26-Unentschieden

Tolle Aufholjagd in den Schlussminuten Gordon Wahl erzielt den Ausgleich

Handball (hoh). Im Oberliga-Derby trennten sich der MTV Obernkirchen und der spielstarke MTV Großenheidorn 26:26-Unentschieden. Ein glücklicher Punktgewinn für die Bergstädter! Erst vier Sekunden von dem Schlusspfiff erzielte Gordon Wahl aus spitzem Winkel den schmeichelhaften Ausgleichstreffer für die Hausherren.

veröffentlicht am 03.04.2006 um 00:00 Uhr

Gordon Wahl (l.) markierte vier Sekunden vor dem Ende den glückl

"Wir müssen mit dem Ergebnis zufrieden sein! In der ersten Halbzeit haben wir zu viel quer gespielt, kaum Druck entwickelt und uns zu viele Einzelaktionen erlaubt. Das war teilweise wieder undiszipliniert! Nach der Pause hat die Mannschaft Moral bewiesen, gekämpft und sich an das erinnert was wir trainiert haben", zog MTV-Neutrainer Harald Tiemann Bilanz. Für eine Begegnung, in der beide Teams Punkte für den Klassenerhalt sammeln wollten, ging es fair und moderat zu. Knapp 150 Zuschauer sahen vor allem in der zweiten Halbzeit Tempohandball und eine tolle Aufholjagd der Tiemann-Truppe. Nach einer nervösen Anfangsphase über ein 2:2 (5.), 4:4 (10.) und 6:6 (15.) waren es die insgesamt homogener agierenden Gäste aus der Seeprovinz, die ihre spielerischen Mittel erfolgreich in die Waagschale werfen konnten. Timm Franzke hämmerte ein Geschoss zum 8:8-Zwischenstand (19.) vorbei am starken Keeper Michael Edler in die Maschen. Der auffällige und schlitzohrige Eric Speckmann traf vom Kreis zum 10:10-Ausgleich (23.). Mit dem immer stärker werdenden Heidorner Jungtalent Sven Seegers wendete sich das Blattim ersten Spielabschnitt. Seegers und der trickreiche Bertrand Salzwedel erhöhten zur 12:10-Führung, ehe wiederum Timm Franzke per Siebenmeter zum 13:10-Pausenstand erfolgreich war. Nach dem Wechsel kontrollierten die Schützlinge vom Heidoner Trainer Stephan Lux zunächst die Szenerie mit schnellen Kombinationen und erfolgreich Gegenstößen. Salzwedel markierte die 17:12-Führung (38.). Seegers traf zum 20:15-Zwischenstand (44.). Gäste-Torwart Thomas Bartke war ein sicherer Rückhalt und zeigte einige Glanzparaden gegen die MTVO-Angreifer. Ersatzkeeper Stephan Fontius parierte sogar zwei Siebenmeter und durfte ab der 45. Minute durchspielen. Trotzdem begann nun die eindrucksvolle Aufholjagd der Bergstädter. Angetrieben von Jens Thielke verkürzte der MTV-Haupttorschütze zum 18:21-Rückstand. Mit drei Treffern in Folge erzielte Gordon Wahl den 21:22-Anschlusstreffer (51.). Doch Heidorn konterte in Überzahl zur 25:22-Führung (55.). Jetzt ordnete MTVO-Taktiker Harald Tiemann eine Kurzdeckung gegen treffsicheren Milan Djuric an. Diese zeigte Wirkung! Mit einem Doppelschlag schaffte Henrik Thiemann den 25:25-Ausgleich (59.). Im Gegenzug erhöhte Djuric nochmals zum 26:25. Doch Gordon Wahl behielt die Nerven und rettete mit seinem Treffer den wichtigen Punktgewinn für die Bergstädter. MTVO: Wahl 4, Speckmann 4, M. Thielke 4, Tiemann 2, J. Thielke 7, Schwitzer 3, Schnitker 2. MTVG: Salzwedel 5, Djuric 5, Franzke 7, Seegers 4, Tillmanns 2, Teßmann 3.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare