weather-image
×

Kultur- und Heimatverein Grupenhagen bestätigte Vorstand

Toilette als Neuanschaffung

Grupenhagen. Als der Vorsitzende des Kultur- und Heimatvereins Grupenhagen, Karl Pape, in seinem Rückblick anlässlich der Jahreshauptversammlung von der Anschaffung einer Freilichtbühne berichtete, stieß er bei den zahlreichen Mitgliedern zunächst auf Unverständnis, das allerdings unmittelbar darauf in schallendes Gelächter überging. Handelt es sich doch bei besagter Neuanschaffung um eine Toilette für Veranstaltungen wie das Sonnenwendfest oder das Jubiläumsfest am Zehntdenkmal, die traditionell in der Grupenhäger Feldmark gefeiert werden.

veröffentlicht am 07.04.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 22:41 Uhr

Verabschieden musste der Kultur- und Heimatverein Walter Schrell, den Leiter der Musikgruppe. Karl Pape würdigte sein langjähriges Engagement und wünschte ihm auf seinem weiteren musikalischen Weg alles Gute. Begrüßen konnte der Vorsitzende gleich im Anschluss sechs neue Mitglieder in dem Grupenhäger Traditionsverein. Im Vorstand gab es anlässlich der Neuwahlen nahezu keine Veränderungen. Nach wie vor führt Karl Pape den Verein an, unterstützt von Dietmar Bartsch als 2. Vorsitzenden. Weitere Mitglieder des Vorstandes sind Hans Martin Lohmann, Friedrich Pettig, Petra Klaus, Annika Bleibohm, Hartwig Grote, Antje Tegtmeyer und Kerstin Wellhausen. Beate Bornemann und Manfred Ritter schieden auf eigenen Wunsch aus dem Vorstand aus.

Bereits 30 Jahre Vereinsmitglieder sind Dietrich Wellhausen sowie Friedhelm, Karola und Dietrich Senke. Zwei Jahrzehnte treu zum Verein stehen Helga Kisselat, Sabine und Andreas Breitkopf, Margot Käse, Ernst Plaschke und Erika Pook.

Zusätzlich zu den acht geplanten Veranstaltungen in diesem Jahr, unter anderem das Sonnenwendfest am 19. Juni, der Familienwandertag am 15. August und das Erntefest am 11. September, lädt der Verein zur Besichtigung des Schlachtereimuseums in Tündern mit anschließendem Essen ein.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige