weather-image
28°

Todesfahrt vom Karfreitag begann in Bückeburg

Bückeburg/Bad Oeynhausen (rc). Bei einem Unfall in Bad Oeynhausen ist am Karfreitag der Beifahrer eines Pkw ums Leben gekommen.

veröffentlicht am 26.03.2008 um 00:00 Uhr

Der Fahrer des Pkw hatte eine Po lizeikontrolle missachtet und war mit hohem Tempo geflüchtet. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte seitlich gegen einen Baum. Über die Gründe der Flucht war bislang nur spekuliert worden. Wie sich gestern herausstellte, hatte sich kurz zuvor ein Zeuge am Karfreitagmorgen telefonisch auf der Polizeiwache in Bückeburg gemeldet und den Beamten mitgeteilt, dass der Fahrer des später verunglückten Fahrzeuges - das genaue Kennzeichen wurde mitgeteilt - eine Trunkenheitsfahrt beginge und mit unbekanntem Ziel in Bückeburg losgefahren sei. Im Bereich der Zulassungsanschrift begegnete den alarmierten Bad Oeynhausener Polizeibeamten, die den Fahrer überprüfen wollten, dann der Pkw.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare