weather-image
Saisonabschluss der B-Junioren der JSG Bodenwerder/Kemnade/Rühle

Tjarde Meier ist „Player of the year“

BODENWERDER. Bei ihrem letzten Saisonspiel in der B-Junioren Kreisliga Hameln-Pyrmont verloren die B-Junioren der JSG Bodenwerder/Kemnade/Rühle gegen die B-Junioren aus Emmerthal 2:6.

veröffentlicht am 10.07.2018 um 11:13 Uhr

Die B-Junioren der JSG Bodenwerder. Kemnade und Rühle mit dem Vorsitzenden und dem Jugendleiter des SCM, Trainer und Betreuern. FOTO: KHT

Autor:

Karl-Heinz Teiwes

In der abgelaufenen Saison wurden 22 Spiele absolviert, davon ein Pokalspiel, das verloren wurde. Von den 21 Kreisligaspielen, die die SG Bodenwerder/Kemnade/Rühle ohne Wertung spielte, gingen drei Spiele verloren, zweimal spielte man unentschieden und gewann sechzehn Spiele. Mit 50 Punkten und 72:31 Toren wurden die Junioren aus der Münchhausenstadt vor Bad Pyrmont (48 Punkte) Tabellenerster. Besondere Spiele waren die Auswärtsspiele gegen Wallensen und Bad Pyrmont, die 2:1 und 4:1 gewonnen wurden. Die B-Junioren zeichnet eine verteilte Torgefährlichkeit aus, denn 11 Spieler trugen sich in die Torschützenliste ein. Torjäger Nummer 1 war Kevin Weber mit 27 Saisontoren, Finn Weper, Lukas Walther und Jan Blumenreuter schossen jeweils 8 Tore, Brian Manz traf fünfmal, Mikel Weper viermal und Timo Hundertmark zweimal. Je ein Tor erzielten Tjarde Meier, Niko Kleiner, Sinan Ünal und Dominic Walter. Zum Saisonabschluß trafen sich die B-Junioren der JSG Bodenwerder/Kemnade/Rühle mit Trainer Joachim Manz, den Betreuern Bernd Weper und Ergüner Topcu zum Pizzaessen. Trainer Manz begrüßte neben den Betreuern und den Jugendlichen auch den ersten Vorsitzenden Hans-Werner Jahn und den Jugendleiter Andreas Turrey des SC Münchhausen Bodenwerder, die als Preise einen Ball, ein goldfarbenes Nike-Trainingstrikot mit Aufdruck: „magnifizent 2018“ und den neuen Vereinsschal des SCM für den „Player of the year 2017/18“ im Gepäck hatten.

In diesem Jahr nominierte die Jury Tjarde Meier und die beiden Vorstandsmitglieder des SC Münchhausen kürten ihn zum diesjährigen „Spieler des Jahres 2017/18“. Die Jury betonte, dass es in diesem Jahr eine „sehr knappe Entscheidung im Hinblick auf zwei weitere Spieler“ war und bescheinigte der gesamten Mannschaft ein untadeliges Verhalten.

Der „Player of the year 2017/18“ Tjarde Meier zeigte ein besonderes Engagement innerhalb des Mannschaftsgefüges, sowohl im Training, als auch im Spielbetrieb. Hartes, aber faires Spielverhalten, einschließlich selbstständiges Entschuldigen bei Foulspiel, sowie eine konstante gute Verteidigungsleistung. Weiterhin eine sehr häufige Trainingsbeteiligung und Motivation anderer Spieler, dazu ein untadeliges Verhalten gegenüber dem Trainer- und Betreuerteam sowie den Mitspielern.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt