weather-image
15°
Geigenvirtuose im Alter von nur 51 Jahren gestorben

Titi ist tot - Winterstein gab hier ein denkwürdiges Konzert

Bückeburg (bus). Wie erst am vergangenen Mittwoch bekannt wurde, ist am 13. Juni der Geigenvirtuose Titi Winterstein im Alter von nur 51 Jahren den Folgen einer schweren Krankheit erlegen. Winterstein, der in mehr als 35 Jahren Bühnenpräsenz das Genre der Musik deutscher Sinti wesentlich mit geprägt hatte und zu einem allseits anerkannten Botschafter der Musik seines Volkes geworden war, hatte im August 2002 ein denkwürdiges Konzert in der ehemaligen Residenzstadt gegeben.

veröffentlicht am 20.06.2008 um 00:00 Uhr

0000490677.jpg

Das vom Bückeburger Kulturverein und der Initiative gegen Intoleranz und Fremdenfeindlichkeit "Alle unter einem Dach" auf die Beine gestellte Gastspiel war seinerzeit von großer, auch überregionaler Resonanz begleitet worden. Winterstein hinterlässt Frau und zwei Kinder sowie viele Angehörige seiner großen Familie und seines Volkes, die gemeinsam um ihn trauern. Für viele Musikfreunde ist mit seinem Ableben eine schmerzliche Lücke entstanden. Titi war Spross einer Sinti-Familie, der während der Nazi-Zeit schwerstes Leid widerfahren ist. Mehr als 50 nahe Angehörige wurden Opfer der Gewaltherrschaft. Als der Vater ihm die ersten Griffe auf der Geige zeigte, war Titi gerade acht Jahre alt. Schon im Oktober 1965 - kurz vor seinem neunten Geburtstag - stand er erstmals auf der Bühne. Bald darauf wurde Titi als "Wunderkind" gefeiert. Ganz besonderen Stellenwert hatten für den älter werdenden Sinto gemeinsame Konzerte mit Stephane Grappelli.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt