weather-image
13°

Tipps zum Thema Autogas

Eine Umrüstung der Pkw auf Auto- oder Flüssiggas (LPG) ist unkompliziert. Fast jedes Fahrzeug mit Ottomotor (!) lässt sich umrüsten; bei Dieselfahrzeugen geht das dagegen nicht. Schön: Autogas bleibt billig, denn: Am 29. Juni 2006 hat der Bundestag die Neuregelung der Energiesteuer verabschiedet und die Steuerbegünstigung bis 2018 verlängert. Schön auch: In den Niederlanden, Belgien, Italien, Polen, Frankreich sowie der Türkei besteht ein flächendeckendes Tankstellennetz. In Deutschland gibt es aktuell 2200 Autogas-Tankstellen (Ende 2005: 1100), elf davon in Schaumburg.

veröffentlicht am 14.03.2007 um 00:00 Uhr

Im Einzelnen: BAT Auetal Nord (Esso); BAT Auetal Süd (Aral); Q1 Tankstelle, Bückeburg, Steinberger Straße 36; Mobile Partners Autopiazza GmbH, Bückeburg, Kreuzbreite 24; 1a-Autoservice Jürgen Kogel& Team, Rinteln, Im Emerten 14; Auto Crew Gretkiewiz, Rodenberg, Gottlieb-Daimler-Straße 6a; Autohaus Meier, Stadthagen, St. Annen 38; Classic Tankstelle Ingo Jung, Hagenburg, Lange Straße 86; Maxi Autohof Lauenau (Esso), Hanomagstraße 2. Raiffeisen Tankstelle, Lauenau, Bahnhofstraße 2; Tankstelle G& R Möller, Lüdersfeld, Vornhagen 10. Autogas im Internet: www.autogas-forum.de www.autogastanken.de Ein Tipp für diejenigen, die schon mit Auto- oder aber Erdgas fahren, ist die folgende Internetseite: www.gas-tankstellen.de. Dort lassen sich tagesaktuelle Datenbankenüber Tankstellen-Standorte herunter laden und ins Fahrzeug-Navigationssystem übertragen. So findet jeder garantiert eine "billige" Zapfsäule. tw Wie man umrüstet, wo man tanken kann



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare