weather-image
15°
×

Energiesparen beim Gebrauch von Haushaltsgeräten

Tipps für Landfrauen

Hessisch Oldendorf. Insgesamt 20 Landfrauen aus dem Kreisverband Hameln-Pyrmont informierten sich bei Sandra Gaßmann über Energiesparen mit Haushaltsgeräten. Dazu bot das Elektro-Fachgeschäft von Uwe Schulz in der Bahnhofsallee seine Räume an.

veröffentlicht am 02.10.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 14.11.2016 um 17:19 Uhr

Mit einem Vergleich des Energieverbrauchs aus den Jahren 1998 und 2011/12 macht die Referentin der Miele KG den Wandel deutlich: Faktoren wie neue Bauteile, energiesparende Programme und moderne Technik haben den Energieverbrauch etwa bei Wäschetrocknern um 62 Prozent gesenkt. Beim Kauf einer Waschmaschine sei es wichtig, auf Energie- und Wasserverbrauch zu achten, betonte Gaßmann.

Die Landfrauen hörten aufmerksam zu, tauschten Erfahrungen aus und stellten Fragen, warum Sparprogramme länger dauern. „Es handelt sich dabei um dasselbe Prinzip wie beim Autofahren: Wir nehmen uns mehr Zeit, um Energie zu sparen“, antwortet die Referentin. Sie erläuterte auch, wie eine Waschmaschine je nach Material beladen werden sollte, um das bestmögliche Waschergebnis zu erzielen und wies auf wirtschaftliches Waschen hin. Sie stellte auch eine neue Technik für kurze Waschzeiten vor, das sogenannte Power Wash-Programm, bei dem die Wäsche schneller mit Lauge benässt wird. „Die Zukunft im Energiesparen liegt in vernetzbaren Haushaltsgeräten“, merkt sie an. Für die Hygiene und den längeren Erhalt eines Gerätes empfiehlt sie, zwischendurch mit hohen Temperaturen zu waschen.

Die Landfrauen nutzen die Chance, noch mehr zu erfahren: Ihre Fragen drehen sich um Maschinen-Geschirrspülmittel, Kühlschränke, Dunstabzugshauben und Induktionsfelder. Sandra Gaßmann und Mitarbeiter des Elektro-Fachgeschäftes hatten viele gute Tipps parat. „Hier wurden unsere Alltagsprobleme erkannt, das war sehr interessant“, lobt eine Teilnehmerin. ah



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige