weather-image
18°
Silbermedaille für Marc Roje / Debütant Liridon Quela in Uelzen auf Platz drei

Timo und Jean Roje Norddeutsche Meister

Karate (peb). Beim Norddeutschen Cup in Uelzen feierten die Kämpfer des 1. Shotokan Karate Dojo Rinteln zwei Titel, eine Silber- und zwei Bronzemedaillen.

veröffentlicht am 21.06.2007 um 00:00 Uhr

Die Trainer Dirk Steigmann (l.) und Stephan Roje (r.) mit Lirido

Der Norddeutsche Cup wurde wieder von den Norddeutschen Landesverbänden genutzt, um die Kaderathleten antreten zu lassen. Damit war ein hohes Niveau der Titelkämpfe garantiert. Timo Roje startete erfolgreich im Kumite (Freikampf) Jungen bis zehn Jahre. Das Nachwuchstalent glänzte durch eine starke kämpferische Leistung, stieß bis ins Finale vor und holte den Titel eines Norddeutschen Meisters durch einen Vortrag mit sauberen Techniken. Sein fünf Jahre älterer Bruder Jean war gleich in zwei Disziplinen erfolgreich. In der Disziplin Kata (Formenlauf) in der Altersklasse 15 bis 17 Jahre feierte er den Sieg vor seinem Zwillingsbruder Marc. Im Kumite belegte Jean Roje belegte den dritten Platz. Liridon Quela und Russ Peter Widdel nahmen zum ersten Mal an einem Turnier teil und zeigten nervenstark gleich ihr großes Talent und Können. Liridon Quela erkämpfte sich trotz fehlender Wettkampferfahrung in der Klasse Schüler Unterstufe Kumite die Bronzemedaille. Auch Russ Peter Widdel machte seine Sache sehr gut und schied erst im Halbfinale aus.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare