weather-image
Kreisvergleichswettkampf in Hannover / Schaumburger B-Schüler-Auswahl auf Rang vier

Tim Ehmann holt den einzigen Tagessieg

Leichtathletik (cwo). Alljährlich findet zum Jahresausklang im Sportleistungszentrum Hannover der Schülervergleichswettkampf der Kreise des Bezirks Hannover statt. Dazu nominiert jeder Kreis in den Altersklassen der Schüler und Schülerinnen A und B jeweils drei Teilnehmer pro Disziplin für seine Kreisauswahlmannschaft.

veröffentlicht am 05.12.2007 um 00:00 Uhr

Deborah Brodersen aus Rinteln, die für die LG Weserbergland star

Die schaumburger Auswahl wurde von der KLV-Jugend- und Schülerwartin Melanie Bremer zusammengestellt und von ihr unter tatkräftiger Unterstützung von Sportwart Paul Junk und diversen Vereinstrainern in Hannover betreut. Die A-Schülerinnen wie auch die A-Schüler bekamen zu spüren, dass der Jahrgang 1992 im Landkreis Schaumburg sehr dünn besetzt ist. So kam es, dass sich die schaumburger Mannschaften, die vornehmlich aus Teilnehmern des Jahrgangs 1993 bestanden, gegen die zum Großteil älteren Gegner recht schwer taten und in der Altersklassenwertung jeweils den letzten Platz belegten. Aus der A-Schülerinnen- Mannschaft tat sich Sophia Brose vom MTV Messenkamp als fleißigste Punktesammlerin hervor. Sie sammelte mit einem vierten Platz im Hochsprung (1,42 m), einem siebten Platz im Kugelstoßen (9,65 m) und Rang neun im 60-m-Hürdensprint (10,50 s) 19,5 Punkte und trug dadurch maßgeblich zuder schaumburger Gesamtpunktzahl von 50,5 Punkten bei. Ebenfalls gute Resultate erzielten Maike Urbschat mit einem engagiert gelaufenen 800-m-Lauf (Rang 10, 2:48,52 Min.), Lea Seehafer mit genau 9,00 m und Rang neun im Kugelstoßen und Anja Schmidt mit 4,32 m im Weitsprung. Bei den A-Schülern konnten sich die schaumburger Starter des älteren Jahrgangs, Adrian Klapper und Alexander Blanke, gut gegen die Konkurrenz behaupten. Der rintelner Klapper sammelte mit zwei dritten Plätzen im Weitsprung (5,25 m) und Hürdenlauf (9,18 s) sowie Platz sieben und einer neuen Bestleistung im Hochsprung (1,64 m) 20 Punkte für das schaumburger A-Schüler-Team. Der rodenberger Alexander Blanke steuerte acht Punkte durch einen dritten Platz im 1000-m-Lauf in der starken Zeit von 2:53,99 Minuten bei. Frederic Hempelmann vom Luhdener SV belegte im Kugelstoßen als bester Teilnehmer des jüngeren Jahrgangs mit starken 11,57 m Rang vier. Niels-Lennart Brandt vom Post SV Stadthagen kam mit 10,24 m auf Platz acht. Die 4 x 100 m A-Schüler-Staffel mit Adrian Klapper, Niels-Lennart Brandt, Marc- André Rehberg und Frederic Hempelmann gewann ihren Zeitlaufin 51,27 Sekunden und belegte in der Gesamtwertung Rang fünf. Die B-Schülerinnen zeigten einen durchwachsenen Wettkampf. Nach einem ordentlichen Start im Kugelstoßen mit den Rängen acht und zehn für Cathrin Stöber (7,55 m) und Sarah Schlader (6,99 m) folgten weitere Höhepunkte wie der starke 800-m-Lauf von Anissa Eberhardt (Rang 4, 2:40,72 Min.) und die guten Platzierungen der rodenbergerin Nina Böhm (Platz 6 im 60-m-Sprint (8,53 s), Platz neun im 800-m-Lauf (2:48,25 Min.)) und der stadthägerin Johanna Kühn (Weitsprung Rang 7, 4,32 m, Hochsprung Rang 10, 1,32 m). Durch Schwächen in einzelnen Disziplinen und die Disqualifikation der stark eingestuften 4x 100-m-Staffel kamen die B-Schülerinnen aber nicht über den fünften Platz hinaus. Den Lichtblick aus schaumburger Sicht bildete die B-Schüler-Mannschaft. Mit Rang vier unter den sechs teilnehmenden Kreisen gelang die beste Einzelplatzierung. Zudem konnte Tim Ehmann vom MTV Messenkamp im Weitsprung der Schüler B den einzigen schaumburger Disziplinsieg einfahren. Mit seinem Sprung auf 4,80 m ließ Ehmann die gesamte Konkurrenz hinter sich. Der gut aufgelegte Ehmann sammelte zudem weitere Punkte im Hochsprung (Platz 6, 1,41 m) und Kugelstoßen (Platz 4, 9,77 m). Weiterer Garant für schaumburger Erfolge war der stadthäger Lukas Wündsch. Wündsch steuerte Punkte durch Rang vier im Weitsprung (4,53 m), Rang fünf im 60-m-Sprint (8,83 s) und Rang sieben im Hürdensprint (10,63 s) bei. Rang sieben belegte Wilhelm Südekum im Hochsprung (1,41 m) und Robert Sperling im 1.000-m-Lauf (3:30,41 Min.). Durch Platz acht und neun im Kugelstoßen rundeten Robin Mevert (8,08 m) und Vincent Kuhlmann (7,92 m) das Tagesresultat ab.

Tim Ehmann gewann den Weitsprung mit einer Weite von 4,80 m. Fot
  • Tim Ehmann gewann den Weitsprung mit einer Weite von 4,80 m. Foto: cwo


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt