weather-image
19°
Alljährliches Turnier im Steinberger Hof / Kreismeisterschaften: "TSV Bouler" auf Platz drei

"Tilleulcup": Am 3. Oktober in Steinbergen

Steinbergen/Landkreis (rd). 668 Mannschaften haben kürzlich an den Boule-Stadt- und Samtgemeindemeisterschaften dieses Jahr teilgenommen und am Ende kämpften 32 Teams in Bad Nenndorf um die Finalteilnahmen.

veröffentlicht am 16.09.2008 um 00:00 Uhr

0000499432.jpg

Die Stadtmeister "TSV Dream Boys" aus Krainhagen und die Zweitplatzierten "TSV Bouler" vom TSV Steinbergen haben den Rintelner Boulesport auf Kreisebene würdig vertreten. In den starken Vorrundengruppen konnte sich nur das Team aus Steinbergen durchsetzen, erreichte auch in der Gruppe C in Bad Nenndorf den ersten Platz und besiegten namhafte Bouleclubs aus Bad Nenndorf und Altenhagen. In der Besetzung mit Stefan Schmidt, Lothar Dohm, Henning Vonjahr und Gunther Dieterich besiegten die Steinberger den zweimaligen Kreismeister "Boule Atomi-ser" aus Luhden knapp mit 13:8 und schieden erst im Halbfinale nach insgesamt elf Boulestunden aus. "Am Ende ging uns die Luft aus," so Gunther Dieterich: "Wir haben uns mit dem Erreichen des dritten Platzes diese Auszeichnung am Ende einer langen Boulesaison redlich verdient und sind sehr zufrieden mit der Platzierung." Gunther Dieterich schlägt zudem vor, die Rintelner Bouleanlage am Weseranger in die Planungen für nächstes Jahr mit einzubeziehen: "Wir arbeiten weiter daran, unsere erst seit 2006 bestehenden Boulesparte kontinuierlich mit neuen Akteuren zu stabilisieren und mit unseren zahlreichen Turniererfolgen zählen wir ohnehin zu den guten Bouleadressen in Schaum-burg." Bereitsüber die Kreisgrenzen bekannt sei auch das alljährlich am 3. Oktober stattfindende Bouleturnier "Till-eulcup" am "Steinberger Hof" in Steinbergen.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare