weather-image
15°

Nach Zugunglück: Neue Kükenschar

Tierfreunde hoffen: Bleibt Schwan jetzt von den Schienen?

Rinteln (ur). Viele haben sie wohl schon vergessen, die Tiertragödie, die sich im vergangenen Jahr unweit des Helenensees abgespielt hat. Eine Schwanenmutter überquerte damals mit ihren Küken die Bahngleise hinter dem See. Ein herannahender Zug erfasste die kleine Schar: Die Schwänin und eines ihrer Kinder waren sofort tot. Die übrigen wurden zur Wildtierstation nach Sachsenhagen gebracht, wo sie in der Folgezeit leider auch verstarben.

veröffentlicht am 08.06.2006 um 00:00 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?