weather-image
16°
Rinteln damit beim NDR-Städtespiel an der Spitze / Lob für Sommeruni, Fachwerk und Weserfernradweg

Thürnau von 367 "Doktoren" mit Weserwasser "getauft"

Rinteln (wm). 367 "Doktoren" auf dem Marktplatz vor der NDR-Bühne und Moderator Michael Thürnau, der sich gestern Abend mit einer "Badewanne" voll Weserwasser hat übergießen lassen, das heißt für die Stadt Rinteln, sie ist Spitzenreiter beim Städtespiel der Sommertour von Radio NDR 1 Niedersachsen durch zehn Städte. 167 Hexen und Zauberer hatte die Stadt Northeim aufgeboten, 228 Bauchtänzer und Bauchtänzerinnen die Stadt Lehrte. Heute ist das NDR-Team in Georgsmarienhütte.

veröffentlicht am 27.02.2009 um 10:36 Uhr

Ulrich Goebel mit echtem Arztkittel - von seinem Sohn.

Der Countdown für das Städtespiel hatte für die Stadt Rinteln bereits am Morgen um 7.20 Uhr begonnen, als Bürgermeister Karl-Heinz Buchholz von Thürnau erfahren hatte, dass der seine Füße in einer Wanne mit Weserwasser baden wolle, eingegossen von mindestens 100 "Doktoren" - mit Reagenzgläsern! Das Team von Marktmeister Jürgen Pleitner mit Daniel Jakschik, Sylvia Ferrara und Steffi Bartram organisierte zunächst Reagenzgläser von der Firma Wesergold. "Geplündert" wurden auch die Bestände der Schulen wie des Stadtwerkelabors. 400 Arzt-Einweg-Kittel, das Stück für 50 Cent lieferte ein Fachhändler. Während der Mittagspause ließ die Verwaltung Handzettel unter den Studenten der Sommeruniversität verteilen, dazu am Doktorsee unter den Campern. Ortsbürgermeister Ulrich Goebel wie Karl Lange (SPD) motivierten Bürger und Passanten höchstpersönlich für die Aktion. Im Marktkauf lief regelmäßig eine Durchsage. Achim Wächter (Bauhof), und Helmut Meier (Stadtbrandmeister) stellten um 14 Uhr letzte logistische Überlegungen an: Wie bekommt man am schnellsten Wasser aus der Weser in Reagenzgläsern über die 400 Meter Distanz zum Marktplatz? Um 15.20 Uhr dann ein Appell von Bürgermeister Karl-Heinz Buchholz per Radio: Auch "richtige Doktoren" seien bei der Wette willkommen. "Wie sehen sie ihre Chancen?", wollte Reporter Ole Sönnichsen wissen. Mit Bürgern, Doktorseecampern und den Studenten wird das schon klappen, war sich Buchholz sicher. Bereits eine Stunde vor Beginn der Wette drängten sich die Zuschauer auf dem Marktplatz, wo Michael Thürnau im Hawaiihemd locker mit seinen Interviewpartnern plauderte. NDR-Korrespondent Wilhelm Purk verriet, dass sich die Radler auf dem Weserfernradweg schon morgens mit mit "Kaffee" dopten. Professor Dr. Martin Thumm, Experte für Baugeschichte schwärmte, Rintelns Altstadt sei mit 500 Jahren alten Häusern für Fachwerkspezialisten das reinste "Mekka". Dr. Eleonore Kamp-Frauke warb für eine Neuauflage der Sommeruni, die sei in diesem Jahr ein "bombastischer Erfolg" geworden. Pech hatte Michael Springer, der glaubte nämlich, die von Journalist Ulrich Reineking verlesene Zeitungsmeldung nicht, in Schweden sei "sprechendes Papier" entwickelt worden. Thürnau: "Das stimmt aber!" Springer erhielt trotzdem seinen Preis. Und beim Streitgespräch mit Björn Schwamborn, der die Gastronomen vertrat, versicherte Rintelns Ordnungsamtsleiter Heinz Dieter Edler, es werde bei den Öffnungszeiten für die Außengastronomie auf dem Marktplatz einen Kompromiss geben, nämlich Öffnungszeiten von einer Stunde länger - bis 23 Uhr.

Die "Doktoren" füllen Original Weserwasser nach.
  • Die "Doktoren" füllen Original Weserwasser nach.
Der Moderator wird mit Weserwasser begossen und genießt es bei d
  • Der Moderator wird mit Weserwasser begossen und genießt es bei der Hitze.
Doktoren-Zählappell auf dem Marktplatz.
  • Doktoren-Zählappell auf dem Marktplatz.
Geschafft: Bürgermeister Karl-Heinz Buchholz nimmt für Rinteln d
  • Geschafft: Bürgermeister Karl-Heinz Buchholz nimmt für Rinteln das Prädikat "Stadt auf Zack" von Michael Thürnau in Empfang - Butler Walter im Hintergrund bringt gleich ein frisch gezapftes Bier, das der Moderator in einem Zug leert. Fotos: tol
Die "Doktoren" füllen Original Weserwasser nach.
Der Moderator wird mit Weserwasser begossen und genießt es bei d
Doktoren-Zählappell auf dem Marktplatz.
Geschafft: Bürgermeister Karl-Heinz Buchholz nimmt für Rinteln d


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt