weather-image
15°
Neuer Ortsbrandmeister / Verwaltung will Geschäftsordnung einhalten

Thomas Blaue - schon im Amt, aber vom Rat noch nicht bestätigt

Rinteln (wm). Thomas Blaue ist zwar faktisch bereits Rintelns neuer Ortsbrandmeister, von Kommando und Ortsfeuerwehr gewählt, doch nicht vom Rat bestätigt. In der Ratssitzung am Donnerstagabend ist erst einmal Vorgänger Burkhard Schatz aus dem Verhältnis des Ehrenbeamten entlassen worden.

veröffentlicht am 26.03.2007 um 00:00 Uhr

Thomas Blaue in voller Einsatzmontur. Foto: who

Schatz hatte die Führung der Ortsfeuerwehr niedergelegt, weil er zu seiner Lebensgefährtin ins Sauerland umgezogen ist. Zumindest für Herbert Meier, Chef der Lebenshilfe, ändert sich mit dem Amtswechsel nichts. Wie Schatz ist auch der neue Ortsbrandmeister Thomas Blaue in der Lebenshilfe beschäftigt - hier als Leiter des Fahrdienstes. Herbert Meier hat jetzt nur ein Problem, er braucht einen neuen Chef der Werkfeuerwehr, die Thomas Blaue geführt hat. Nahe liegt, dass Meier dem ehemaligen Ortsbrandmeister Helmut Blaue dieses Amt anbietet - bei dem Großbrand in Engern hat man nämlich Helmut Meier an der Seite von Helmut Blaue im Einsatz gesehen. Helmut Blaue hat zwar nach zwölf Jahren als Ortsbrandmeister von Rinteln seinen Dienst quittiert und ist 2005 aus dem kommunalen Dienst aus Altersgründen ausgeschieden - eine Regelung, die nicht für eine Werkfeuerwehr gilt. Hier kann Helmut Blaue so lange tätig bleiben, wie das Arbeitsverhältnis währt. Zwar hätte der Rat am Donnerstag Thomas Blaue als neuen Rintelner Ortsbrandmeister bestätigen können, doch die Verwaltung wollte, betonte Erster Stadtrat Jörg Schröder, das Prozedere einhalten - und das heißt, zuerst muss der Ortsrat sein Plazet geben, dann erst hat der Stadtrat das Wort. Wobei sich die Wahl Blaues durch den Rat als Formalie gestalten dürfte - alle sind glücklich, dass Rinteln einen neuen fähigen Mann an der Spitze hat, war aus der Kommunalpolitik zu hören. Eine Überraschung war der Abgang von Burkhard Schatz nicht, der hatte bereits frühzeitig seine Umzugspläne bekannt gegeben - ein Jahr hatte er an der Spitze der Ortsfeuerwehr gestanden und ist, passend zum Abschied, noch zum Hauptlöschmeister befördert worden. Als nächster Wechsel in Rinteln steht jetzt das Ausscheiden von Stadtbrandmeister Helmut Meier bevor - als Nachfolger ist sein Stellvertreter Friedel Garbe aus Wennenkamp im Gespräch.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare