weather-image
15°
"Die Gedanken sind frei!" regt zum Nachdenken an / Michael Held predigt / Kirchenband sorgt für Musik

Theaterstück und Gottesdienst in der St. Eligius-Kirche

Hattendorf (la). Am Sonntag, 21. September, steht der Abendgottesdienst in Hattendorf um 19 Uhr unter dem Thema "Die Gedanken sind frei!". Hierzu lädt die Kirchengemeinde Hattendorf herzlich ein. Für die musikalische Umrahmung des Abends sorgt die Hattendorfer Kirchenba nd.

veröffentlicht am 19.09.2008 um 00:00 Uhr

Der gebürtige Auetaler Michael Held, der jetzt Pastor in Rehburg ist, wird die Predigt halten. Die Theatergruppe der Rehburger Kirchengemeinde wird das Thema vor der Predigt durch ein Anspiel auf den Punkt bringen: In der heutigen Gesellschaft zählt in erster Linie das, was man nach außen darstellt. Die Wertigkeit des Menschen macht sich an Statussymbolen fest. Das, was ein Mensch hat oder was er sich an Erlebnissen leisten kann, macht seinen Wert aus. Wie es allerdings hinter der Fassade dieses leistungsorientierten Denkens aussieht, darf keiner mitkriegen. Das Handeln und die Art und Weise, wie man sich gibt, ist von dem Gedanken "was denkt der andereüber mich" bestimmt. Das Anspiel macht hier einen Schnitt und gibt Einblicke in Gedanken des Einzelnen, dieöffentlich so nie geäußert würden. Lisa Rabotti (Hanna Landefeld), Doris Durchschnitt (Noelle Prochner), Katja Kleinlich (Sina Landefeld), Werner Wegfrei (Rainer Landefeld) und Frau Huber (Margret Polacek) sowie "die Gedanken" (Ralf Rüggebrecht) zeigen in einer alltäglichen Arbeitssituation, wie das gesprochene Wort und die innerliche Stimmung zwei völlig von einander abweichende Dinge sein können.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare