weather-image
16°
×

Nach der Jahreshauptversammlung begeisterten die Golden Girlis mit „Das Leben geht weiter“

Theater beim DRK Hemeringen/Wahrendahl

Hemeringen. Ein erfolgreiches Jahr wurde auf der Generalversammlung des DRK- Ortsvereins Hemeringen/Wahrendahl von der 2. Vorsitzenden Hannelore Carstensen in Vertretung für die erkrankte Vorsitzende Annegret Borgelt vorgestellt. Der OV zählt 197 Mitglieder, darunter fünf Neueintritte. Zur Versammlung erschienen 72 Mitglieder. Besonders begrüßt wurden der DRK-Chor unter der Leitung von Ulla Wilke, Christel Kiy vom Kreisverband, Frau Kampa von der DRK-Sozialstation Hessisch Oldendorf und Otto Hoppe als Vertreter des Ortsrates.

veröffentlicht am 19.05.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 19:41 Uhr

Im vergangenen Jahr konnten an zwei Blutspendeterminen 131 Spender begrüßt werden, darunter fünf Erstspender. Dabei besteht auch weiterhin die Möglichkeit, Kleiderspenden abzugeben. Eine mehrtägige Fahrt nach Stralsund fand im Mai statt. „Fahrradinteressierte“ nahmen im April an einem Workshop für Reparaturen teil. Bei der Einweihungsfeier des Hemeringer Dorfplatzes wurde aktiv mitgewirkt. Die DRK-Tagespflege in Hess. Oldendorf wurde besichtigt, bei der Bäckerei Wegener haben Eltern, Großeltern und Kinder im September viele Infos über das Korn erhalten, geknetet, gebacken und natürlich auch gegessen. Im Oktober gab es ein reichhaltiges Frühstücksbuffet. Bei der IKEA-Aktion im November vor dem Gebäude der Dewezet wurde bei dem Verkauf für Kinder in Not (Bulgarien-Hilfe) mitgeholfen. Den Abschluss bildete die gemeinsame Weihnachtsfeier mit dem Ortsrat. Das Gedächtnistraining wurde nicht angenommen.

Marion Schlichting berichtete von den Aktivitäten des Chores. Dazu gehörten drei Auftritte anlässlich von Geburtstagen und Jubiläen, ein Sommerfest und eine Chorfahrt ins Mühlenmuseum.

Zum Kassenbericht von Schatzmeisterin Sabine Michaelis gab es keinerlei Beanstandungen. Der Vorstand erhielt einstimmig Entlastung.

Mit Ehrennadel und Urkunden sowie Frühlingssträußen vom DRK-Ortsverband zeichneten Christel Kiy und Hannelore Carstensen für 25 Jahre Mitgliedschaft Maria Gaide, Marion Heinecker, Martina Hoeft und Rosemarie Requadt aus. Für 40-jährige DRK-Mitgliedschaft werden die nicht anwesenden Hildegard Hundertmark, Ilse Pöhler, Hanna Wolter und Ulrike Krumm zu Hause geehrt. Für 25 Jahre DRK-Mitgliedschaft werden noch Rosemarie Hage, Silvia Lorenz und Inge Tietz geehrt. Für 2010 sind wieder viele Aktivitäten geplant: Die Fahrt zur Freilichtbühne nach Osterwald im Juni wurde allerdings abgesagt, da sich nicht genug Interessenten gefunden haben. Am 19. September findet ein Kaffeenachmittag mit kleinem Programm im Gasthaus am Waldesrand statt. Im Oktober ist eine Wochenendfahrt (8.-10. 10.) an die Mosel und am 30. November eine Fahrt zum Weihnachtsmarkt in Goslar geplant. Die Weihnachtsfeier findet am Samstag vor dem 1. Advent im Gasthaus Forellental statt.

Den Abschluss der Versammlung gestaltete, wie immer in den letzten Jahren, die Theatergruppe HEWA mit ihrem Stück Golden Girlis: „Das Leben geht weiter“. Dabei wurden die Lachmuskeln der Zuschauer durch die Darsteller Marion Heinecker, Maria Gaide, Andrea Fuhrmann, Almut Gremmelt und Hannelore Carstensen arg strapaziert.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige