weather-image

Ehrung von langjährigen Mitgliedern vom Chorbezirk Hameln-Pyrmont

Tenöre gefragt beim Männergesangverein

Diedersen. Das Durchschnittsalter der 21 aktiven Sänger liegt zwar bei 70 Jahren, aber der Männergesangverein fühlt sich nicht alt und ist sanges- und leistungsfähig. „Wir singen, solange es irgendwie geht“, hat sich die Herrenrunde vorgenommen. Mit einem Ständchen „zur eigenen Freude“ wurde auch die Jahreshauptversammlung des Vereins eröffnet.

veröffentlicht am 28.11.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 21:41 Uhr

270_008_6749133_wvh_2811_MGV_Diedersen_DSC_0002.jpg

Noch mehr Freude am Singen hätte der Chor jedoch mit frischer gesanglicher Unterstützung, gern auch aus den eigenen Reihen. „Passives Mitglied höre, ich brauche Tenöre!“, betonte Bernd Müller. Auf die so dringend benötigten Gesangsstimmen hatte sich der Chorleiter einen humorvollen Reim gemacht, statt mit „erhobenem Zeigefinger“ zu appellieren.

Einschließlich der 70 fördernden Mitglieder und des Chorleiters zählt der MGV derzeit 92 Mitglieder. Viele davon halten dem Verein jahrzehntelang die Treue. Diesmal waren es drei Sänger, die von Cornelia Valentin, der Vorsitzenden des Chorbezirks Hameln-Pyrmont, unter Applaus der Mitglieder geehrt wurden: Horst Kleinert und Klaus Münchhausen für je 50-jährige Mitgliedschaft sowie Gerd Sander für 25-jährige Zugehörigkeit. Einen zusätzlichen Applaus bekam Münchhausen, als er kundtat, bereits seit 44 Jahren als Schriftführer im MGV tätig zu sein. Zur Erinnerung: Klaus Münchhausen ist der ehemalige Gemeindedirektor von Coppenbrügge. In seinem Jahresrückblick erinnerte MGV-Chef Heinz Diekmann an die 39 Übungsabende und an die öffentlichen Auftritte. Unter anderem wurde gesungen bei diversen Familienfeiern, beim Frühlingsfest des DRK-Ortsvereins Diedersen, beim Waldgottesdienst, beim Mittsommerfest in Unsen und beim Weihnachtsgottesdienst. Sollte der Chorleiter einmal nicht zur Verfügung stehen, wird er von Gerd Buhlmann aus Diedersen vertreten. Im kommenden Jahr ist der MGV beim Zeltfest zum 90-jährigen Bestehen der Freiwilligen Feuerwehr Diedersen zu hören, teilte Diekmann mit. Die Bewirtung für die Feiern am 1. Mai und am Himmelfahrtstag auf der Odensburg übernimmt der Verein nicht mehr. sto

V. li.: Der Vorstand und Cornelia Valentin mit den drei Geehrten Klaus Münchhausen, Gerd Sander und Horst Kleinert.sto



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt