weather-image
16°
×

Nach fünf Durchgängen standen Sieger fest

Tennisspiele auf Zeit

Benstorf. Der Rudi-Brand-Gedächtnispokal ist der größte Cup, den es beim TC Benstorf zu gewinnen gibt. Ausgespielt wird er traditionell im gemischten Doppel am Pfingstsonntag.

veröffentlicht am 07.06.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 12:41 Uhr

In diesem Jahr gab es für die 20 Teilnehmer in jeder Runde einen neuen Partner, und es wurde auf Zeit gespielt – eine halbe Stunde. Nach fünf Durchgängen standen die Besten fest: Bei den Damen gab es mit Waltraud Müller und Angelika Funke zwei punktgleiche Siegerinnen. Zu ihnen gesellte sich Carsten Schwetje als bester Herren-Spieler. Der Trostpreis ging an Susanne Zschoch und Klaus Köhler. Nach Turnier

ende wurde gegrillt und noch lange gefeiert – auch das ist eine liebgewordene Tradition beim TC Benstorf.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt